Melden Sie sich an und sichern Sie sich Ihren Platz in unserer exklusiven Masterclass über nachhaltige Mode

Kohlenstoff-Buchhaltungssoftware für Unternehmen in Ungarn

Plan A stellt eine zertifizierte Software für CO₂-Bilanzierung sowie persönliche Unterstützung durch führende Experten bereit, um ungarischen Unternehmen zu ermöglichen, die CO₂-Bilanzierung zu optimieren, sich an Vorschriften anzupassen und Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

IHRE VORTEILE

Dekarbonisierung bietet Ihnen Wettbewerbsvorteile

67%
Return on Investment
Unternehmen, die Nachhaltigkeitsinformationen offenlegen und ehrgeizige Reduktionsziele verfolgen, haben einen um 67 % höheren ROI.
Quelle: CDP
60%
Druck durch Investor:innen
Die Mehrheit der Investor:innen will in den nächsten fünf Jahren verstärkt in Unternehmen investieren, die Nachhaltigkeit priorisieren.
Quelle: McKinsey
5.6%
Wettbewerbsvorteil
Unternehmen mit wissenschaftlich fundierten Reduktionszielen übertreffen ihre Konkurrenten um 5,6 % bei der Aktionärsrendite.
Quelle: CDP

Reibungslose CO₂-Bilanzierung - Jahr für Jahr

Vereinfachen Sie die Datenerfassung für alle Ihre Teams und Lieferanten
Nutzen Sie maßgeschneiderte Dienste wie eine Gap-Analyse und die Einschätzung der Berichterstattungsbereitschaft.
Vertiefen Sie die Analyse Ihrer Daten mit anpassbaren Dashboards und Diagrammen

Wirksame Dekarbonisierung, wissenschaftlich fundiert

Setzen Sie sich wissenschaftsbasierte Ziele, um Ihre Emissionen zu reduzieren 
Nutzen Sie maßgeschneiderte Maßnahmen für einen effektiven Dekarbonisierungsplan
Prognostizieren Sie zukünftige Emissionen und Kostenrisiken, um auf Kurs zu bleiben

Genau das Richtige für Ihr CSRD-Reporting

Verwalten Sie all Ihre Emissionen für Ihre E1-Angaben an einem Ort
Profitieren Sie von Dienstleistungen, die genau auf Sie zugeschnitten sind, wie z. B. die Gap- und Bereitschaftsanalyse.
Erweitern Sie Ihr Fachwissen durch digitale oder persönliche Lernangebote

Wichtige Informationen zur CO₂-Bilanzierungssoftware in Ungarn

Warum sollten ungarische Unternehmen eine CO₂-Bilanzierung durchführen?

Ungarische Unternehmen sollten sich mit der CO₂-Bilanzierung befassen, um ihre Treibhausgasemissionen umfassend zu messen, zu verwalten und zu reduzieren. Dadurch unterstützen sie Nachhaltigkeitsziele und stellen sicher, dass sie den sich entwickelnden Vorschriften entsprechen.

Die CO₂-Bilanzierung ermöglicht es ungarischen Unternehmen, ein klares Verständnis für ihren CO₂-Fußabdruck zu erlangen, was für die Festlegung realistischer Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen von grundlegender Bedeutung ist. Indem sie primäre Emissionsquellen in ihren Betriebsabläufen und Lieferketten identifizieren, können Unternehmen strategische Maßnahmen zur effektiven Reduzierung dieser Emissionen entwickeln. Darüber hinaus fördert dieser Ansatz nicht nur die Umweltschonung, sondern auch betriebliche Verbesserungen und Kosteneffizienz, indem Energieverschwendung erkannt und reduziert wird.

In Ungarn ist die Einhaltung der Klimapolitik und -vorschriften der Europäischen Union, wie dem Europäischen Green Deal und den Europäischen Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (ESRS), für Unternehmen zunehmend entscheidend. Diese Rahmenbedingungen schreiben detaillierte Emissionsberichte vor, die die Emissionen der Bereiche 1, 2 und 3 umfassen und robuste CO₂-Bilanzierungspraktiken erfordern. Die Einhaltung dieser Vorschriften hilft ungarischen Unternehmen, potenzielle rechtliche Strafen zu vermeiden und den Marktzugang in der gesamten EU aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus kann eine Führungsrolle bei der Einhaltung von Vorschriften das Unternehmensimage verbessern und Investitionen von umweltbewussten Stakeholdern anziehen.

Darüber hinaus können transparente CO₂-Bilanzierungspraktiken das Vertrauen und den Ruf ungarischer Unternehmen bei Investoren, Kunden und anderen Interessengruppen stärken. Mit zunehmender Nachfrage nach Umweltverantwortung können sich Unternehmen, die ihre CO₂-Emissionen offenlegen und proaktive Maßnahmen zur Reduzierung von Treibhausgasen demonstrieren, auf dem Markt differenzieren. Diese Transparenz stärkt nicht nur die Beziehungen zu den Interessengruppen, sondern stellt auch sicher, dass ungarische Unternehmen gut auf zukünftige regulatorische Veränderungen und die zunehmende Betonung der Nachhaltigkeit in globalen Märkten vorbereitet sind.

Vorteile für ungarische Unternehmen, eine Software für CO₂-Bilanzierung zu implementieren

Die Implementierung von Software zur CO₂-Bilanzierung bietet ungarischen Unternehmen erhebliche Vorteile, indem sie die Effizienz steigert, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet und die strategische Nachhaltigkeitsplanung fördert.

Zunächst ermöglicht Software zur CO₂-Bilanzierung ungarischen Unternehmen, ihre Datenerfassungs- und Analyseprozesse für Emissionen zu automatisieren und zu optimieren. Dies ist besonders vorteilhaft in Ungarns vielfältiger Industrielandschaft, in der große Datenmengen in verschiedenen Branchen wie Automobil, Elektronik und Pharmazie generiert werden. Die Automatisierung reduziert die Abhängigkeit von manueller Dateneingabe, minimiert Fehler und gewährleistet eine Echtzeit-Datenverarbeitung. Dadurch können Unternehmen ihre CO₂-Bilanz schnell und präzise bewerten und Bereiche zur Verbesserung identifizieren.

Zweitens unterstützt die Software zur CO₂-Bilanzierung ungarische Unternehmen dabei, sowohl nationalen als auch internationalen regulatorischen Anforderungen gerecht zu werden. Ungarn ist Teil der Europäischen Union, die strenge Emissionsberichterstattungs- und Reduktionsziele durch Rahmen wie die Europäischen Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (ESRS) vorschreibt. Durch die Einhaltung dieser Vorschriften hilft die Software Unternehmen, Compliance-Probleme und mögliche Strafen zu vermeiden, während sie ihr Engagement für globale Nachhaltigkeitsstandards präsentieren. Dies unterstützt ungarische Unternehmen dabei, einen positiven Ruf aufrechtzuerhalten und Transparenz gegenüber Regulierungsbehörden und der Öffentlichkeit zu demonstrieren.

Schließlich ermöglicht die CO₂-Bilanzierungssoftware ungarischen Unternehmen den Einsatz robuster Analysetools zur Strategieentwicklung und Berichterstattung im Bereich Nachhaltigkeit. Da Ungarn das Ziel verfolgt, bis 2050 in Übereinstimmung mit den Klimazielen der EU eine CO₂-Neutralität zu erreichen, können Unternehmen diese Software nutzen, um Fortschritte bei der Reduzierung von Emissionen festzulegen und zu verfolgen. Die Fähigkeit, detaillierte und glaubwürdige Berichte zu erstellen, verbessert die Kommunikation mit Stakeholdern, einschließlich Investoren und Kunden, und unterstreicht das Engagement des Unternehmens für Umweltschutz. Dieses Engagement kann zu einem Wettbewerbsvorteil auf dem Markt führen, da immer mehr Verbraucher und Geschäftspartner umweltverantwortliche Praktiken priorisieren.

Comment le logiciel de Plan A aide-t-il les entreprises hongroises à effectuer la comptabilité carbone ?

Plan A's Software unterstützt ungarische Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung, indem es ein umfassendes Tool anbietet, das bei der Berechnung von Emissionen hilft, Schlüsselbereiche für Reduzierung identifiziert und sich an regulatorische Standards anpasst.

In Ungarn vereinfacht die Plattform von Plan A die ansonsten komplexe Aufgabe der Datenerfassung über verschiedene Teams und Lieferanten hinweg und gewährleistet einen reibungslosen Prozess durch die Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Methoden. Die Software konsolidiert Daten aus verschiedenen Quellen in ein sicheres, anpassbares Dashboard und verwendet Massendaten-Uploads und geführte Vorlagen, um eine hohe Genauigkeit und Konsistenz zu gewährleisten. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für ungarische Unternehmen, die eine zuverlässige Bewertung ihres CO₂-Fußabdrucks erstellen möchten und dabei nationale und EU-Vorschriften einhalten müssen.

Die Plattform bietet zusätzlich eine aufschlussreiche Datenanalyse durch anpassbare Dashboards und Diagramme, die ungarischen Unternehmen ermöglichen, Emissions-Hotspots in ihren Betriebsabläufen zu identifizieren. Durch die Messung von Emissionen in allen Bereichen (1, 2 und 3) gemäß dem GHG-Protokoll können Unternehmen in Ungarn bedeutende Emissionsquellen lokalisieren, sei es durch direkte Aktivitäten oder ihre Lieferkette. Dies ermöglicht gezielte Verbesserungen und eine effizientere Ressourcenzuweisung zur Reduzierung des CO₂-Fußabdrucks.

Darüber hinaus unterstützt die Software von Plan A ungarische Unternehmen dabei, wissenschaftlich fundierte Dekarbonisierungsziele festzulegen, die sowohl mit den lokalen als auch mit den EU-weiten Nachhaltigkeitszielen übereinstimmen. Die Software bietet handlungsorientierte Erkenntnisse und prognostiziert zukünftige Emissionen und damit verbundene Kosten, um die Entwicklung effektiver Dekarbonisierungspläne zu erleichtern. Durch die Nutzung dieses Tools können ungarische Unternehmen sicherstellen, dass sie wettbewerbsfähig bleiben und den sich wandelnden Umweltvorschriften entsprechen, um den Übergang zu netto-null Emissionen zu ermöglichen.

Beste Anbieter von Carbon Accounting Software in Ungarn

In Ungarn gehören zu den führenden Anbietern von Software für die CO₂-Bilanzierung Plan A, Yokogawa, Position Green, SAP, UL Solutions, IBM und Salesforce. Plan A zeichnet sich als Marktführer aus mit seiner umfassenden Plattform, die darauf abzielt, die Prozesse der CO₂-Bilanzierung zu vereinfachen und Unternehmen bei der Erreichung ihrer Dekarbonisierungsziele zu unterstützen.

Plan A: Die Software von Plan A bietet eine umfassende Lösung für die CO₂-Bilanzierung, indem sie die Datenerfassung über Teams und Lieferanten optimiert, um Genauigkeit zu gewährleisten. Sie konsolidiert Emissionsdaten in einem sicheren, anpassbaren Dashboard und ermöglicht zuverlässige Bewertungen des CO₂-Fußabdrucks durch Massendaten-Uploads und geführte Vorlagen. Die Plattform unterstützt die Festlegung von wissenschaftlich fundierten Zielen zur Dekarbonisierung und bietet maßgeschneiderte Maßnahmen und Prognosen, um Unternehmen bei der Entwicklung effektiver Pläne zu unterstützen und wettbewerbsfähig und konform mit Umweltvorschriften zu bleiben.

Yokogawa: Der OpreX Carbon Footprint Tracer von Yokogawa ist ein bahnbrechender Service, der den CO₂-Fußabdruck von Betriebstechnologie (OT) Anlagen und Ausrüstungen entlang der Lieferkette berechnet. Diese Software ist besonders nützlich für Branchen, die ihre Kohlenstoffemissionen in jeder Produktionsphase nachverfolgen und reduzieren möchten. Obwohl detaillierte Fähigkeiten in Ungarn nicht umfassend dokumentiert sind, unterstreichen der Ruf von Yokogawa und der Fokus auf Emissionen in der Lieferkette das potenzielle Ausmaß seiner Auswirkungen.

Position Green: Die CO₂-Bilanzierungssoftware von Position Green ermöglicht es Benutzern, CO2-Emissionen in allen Bereichen (1, 2 und 3) zu messen, zu berichten und zu reduzieren. Die Software bietet anpassbare Datensammlung und -verwaltung, Integration mit Berichtsrahmen wie ESRS, GHG Protocol, CDP und SBTi sowie dynamische Methodenauswahl für verschiedene Berechnungsansätze. Expertenberatungsdienste stehen ebenfalls zur Verfügung, um Organisationen bei der Umstellung auf eine effektive CO₂-Bilanzierung zu unterstützen.

SAP: Das Nachhaltigkeits-Fußabdruck-Management von SAP ermöglicht es Unternehmen, den Kohlenstoff-Fußabdruck auf Produkt-, Unternehmens- und Wertschöpfungsketten-Ebene zu bewerten. Die Software integriert sich in bestehende ERP-Systeme, um detaillierte Berechnungen bereitzustellen und die Bemühungen zur Dekarbonisierung durch das Management von Emissionsfaktoren zu unterstützen. Die Lösung von SAP ist skalierbar und in der Lage, Kohlenstoff-Fußabdruckberechnungen über Scope 1, 2 und 3 hinweg zu bewältigen, was sie für große Unternehmen geeignet macht.

UL Solutions: UL Solutions bietet umfassende Tools zur Kohlenstoffberichterstattung durch seine UL 360 Nachhaltigkeitssoftware und UL Turbo Carbon Software für kleinere Unternehmen an. Diese Tools helfen bei der Messung, Verwaltung und Berichterstattung von Kohlenstoffemissionsdaten gemäß dem Greenhouse Gas Protocol. Die Software von UL Solutions unterstützt die Berichterstattung an verschiedene Rahmenwerke, einschließlich CDP, GRI und DJSI, und bietet eine robuste Plattform für das Kohlenstoffmanagement.

IBM: Die IBM Environmental Intelligence Suite konzentriert sich auf Datenmanagement und rudimentäre Klimarisikoanalyse mit KI-Funktionen. Sie ermöglicht es Organisationen, störende Klimamuster zu überwachen und die CO₂-Bilanzierung in ihre Geschäftstätigkeit zu integrieren. Obwohl sie auf große Unternehmen zugeschnitten ist und sich auf zukünftige CO₂-Emissionsprognosen konzentriert, könnte sie möglicherweise das personalisierte Erlebnis vermissen lassen, das einige Unternehmen benötigen.

Salesforce: Die Netto-Null-Cloud von Salesforce nutzt Automatisierung, Sprachunterstützung und Integrationsfunktionen, um robuste Emissionsberichterstattungsfähigkeiten anzubieten. Allerdings könnten ihre Abhängigkeit von einem bestehenden Datenschema, das nicht speziell für Buchhaltungszwecke entwickelt wurde, und gemischte Skalierbarkeitsbewertungen limitierende Faktoren sein. Trotzdem machen die Dashboard-Funktionalität der Plattform und starke Partnerschaften, einschließlich derjenigen mit Accenture, sie zu einer geeigneten Option für viele Organisationen.

Wie hilft Carbon Accounting Software ungarischen Unternehmen, Emissionen zu reduzieren?

Die Software zur CO₂-Bilanzierung unterstützt ungarische Unternehmen dabei, ihre Emissionen durch präzise Erkenntnisse, gezielte Maßnahmen und kontinuierliche Überwachung und Optimierung zu reduzieren.

Zunächst liefert diese Software ungarischen Unternehmen detaillierte Einblicke in ihre Kohlenstoffemissionen, indem sie Daten aus verschiedenen Bereichen ihres Betriebs akribisch misst und analysiert. Dieses umfassende Verständnis des Kohlenstoff-Fußabdrucks ermöglicht es Unternehmen, die Hauptquellen von Emissionen in ihren Einrichtungen und Lieferketten genau zu lokalisieren. Mit diesen wichtigen Informationen können ungarische Unternehmen Schlüsselbereiche für Verbesserungen priorisieren, effektive Strategien zur Emissionsreduktion umsetzen und Ressourcen effizienter zuweisen.

Zweitens unterstützt die Software die Durchführung gezielter Maßnahmen durch den Einsatz fortschrittlicher Analysetools und Szenariomodellierung. Ungarische Unternehmen können diese Funktionen nutzen, um die potenziellen Ergebnisse verschiedener Reduktionsmaßnahmen zu bewerten, wie z.B. die Steigerung der Energieeffizienz, die Nutzung erneuerbarer Energielösungen und die Optimierung von Prozessen. Durch die Erkundung verschiedener Szenarien können diese Unternehmen die kosteneffizientesten und wirkungsvollsten Methoden zur Reduzierung von Emissionen identifizieren. Darüber hinaus umfasst die Software oft Funktionen zur Festlegung und Überwachung des Fortschritts bei der Erreichung von Emissionsreduktionszielen, um sicherzustellen, dass ungarische Unternehmen ihren Nachhaltigkeitsverpflichtungen gerecht werden.

Schließlich unterstützt die CO₂-Bilanzierungssoftware die kontinuierliche Überwachung und Verbesserung durch Echtzeitdaten und automatisierte Berichtsfunktionen. Dies ermöglicht ungarischen Unternehmen, ihre Emissionen im Laufe der Zeit zu verfolgen, schnell etwaige Abweichungen von ihren Zielen zu identifizieren und ihre Strategien bei Bedarf anzupassen. Eine ständige Überwachung ist auch entscheidend für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, um sicherzustellen, dass Unternehmen den Umweltgesetzen Ungarns und internationalen Berichtsstandards entsprechen. Durch die Förderung einer Kultur ständiger Verbesserung trägt die CO₂-Bilanzierungssoftware dazu bei, dass ungarische Unternehmen kontinuierliche Emissionsreduzierungen erreichen und einen bedeutenden Beitrag zur langfristigen Umweltschonung leisten.

Legen Sie wissenschaftlich fundierte Ziele fest und dekarbonisieren Sie Ihr Unternehmen wirksam mithilfe maßgeschneiderter Maßnahmen.

GHG-Protokoll-konform, TÜV-zertifiziert
In den globalen Top 5% für B Corp „Governance“ aufgeführt.
Engagiert für wissenschaftsbasierte Ziele und das Klimaversprechen.
Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Lassen Sie uns Ihr Unternehmen gemeinsam dekarbonisieren.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.