Die beste Software zur Erfassung von Kohlenstoffemissionen

Die 5 besten CO₂-Bilanzierung Softwares im Jahr 2024

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
Der umfassende Leitfaden zur Auswahl der besten CO₂-Bilanzierung Software für Ihr Unternehmen

Da die Weltwirtschaft einen schnellen Übergang zu Netto-Null-Emissionen vollzieht, ist die manuelle CO₂-Bilanzierung für Unternehmen, die wettbewerbsfähig bleiben möchten, keine tragfähige Option mehr. Im Einklang mit den stark zunehmenden Risiken und Chancen im Bereich Nachhaltigkeit im Geschäftsumfeld werden Unternehmen, die eine genaue und zuverlässige Messung und Offenlegung von Daten in Bezug auf ihre Nachhaltigkeitsleistung sicherstellen möchten, letztendlich aufgefordert sein, eine digitale Lösung für die CO₂-Bilanzierung zu nutzen. 

Während Unternehmen auf der ganzen Welt zunehmend die Dringlichkeit erkennen, ihre Emissionen zu erfassen, zu messen, zu verfolgen und darüber zu berichten, haben viele Organisationen das strategische Potenzial der Nutzung einer effektiven Kohlenstoffbilanzierungs- und Dekarbonisierungsplattform noch nicht erkannt. Aus diesem Grund bietet dieser Artikel einen tiefen Einblick in das, was eine Kohlenstoffbilanzierungssoftware ist, und die Vorteile der Beschaffung von Kohlenstoffbilanzierungssoftware gegenüber dem Aufbau interner Lösungen. Als solches enthält dieser Artikel einen umfassenden Leitfaden zur Auswahl der besten Kohlenstoffbilanzierungssoftware im Jahr 2024, um den Nachhaltigkeitsbedürfnissen Ihrer Organisation am besten gerecht zu werden. 

Was ist CO₂-Bilanzierung?

CO₂-Bilanzierung, oder ‚Treibhausgas-Bilanzierung‘, bezieht sich auf systematische Methoden, Messung und Überwachung, die verwendet werden, um zu bewerten und zu quantifizieren, wie viel Kohlendioxidäquivalente (CO2e) eine Aktivität oder Entität emittiert. Die CO₂-Bilanzierung erfasst die Emissionen aller Treibhausgase (THG) und umfasst CO2, Methan, fluorierte Gase und Distickstoffoxid. Gase, die nicht Kohlenstoff sind, werden in Kohlenstoffäquivalenten ausgedrückt.  

Was ist eine CO2-Bilanzierungssoftware?

Die entscheidende Rolle der Technologie in der CO₂-Bilanzierung ist unbestreitbar. Software für CO₂-Bilanzierung ermöglicht es Unternehmen, ihre CO₂-Bilanzierung zu straffen und zu automatisieren. Dadurch können Unternehmen ihre CO₂-Daten auf einer einheitlichen Plattform sammeln, ihren CO₂-Fußabdruck berechnen, wissenschaftsbasierte Ziele erstellen und Pläne zur Reduzierung ihrer Emissionen entwickeln – alles an einem Ort. Software für CO₂-Bilanzierung ermöglicht es ebenfalls, interne und externe Stakeholder einzubinden und über die Emissionen zu berichten. Eine effektive Software für CO₂-Bilanzierung berechnet die Kohlenstoffemissionen entsprechend der Methodik des GHG-Protokolls, die unten visuell dargestellt sind. Unterdessen nutzen umfassende Softwarelösungen für CO₂-Bilanzierung - wie die Nachhaltigkeitsplattform von Plan A - Emissionsrechner für Scope 1, 2 und 3, um die CO₂-Bilanzierung von Unternehmen zu optimieren und die Basis für die Festlegung wissenschaftsbasierter Ziele (SBTs) zu schaffen.

Überblick über den Scope 1, 2, 3 gemäß dem GHG-Protokoll.
Überblick über Scope 1, 2, 3 gemäß dem GHG-Protokoll.
Quelle: Plan A basierend auf dem GHG-Protokoll

Software für CO₂-Bilanzierung kann auch die Einhaltung von nicht-finanziellen Regulierungs- und Berichtsrahmen automatisieren und rationalisieren. Die Nachhaltigkeitsplattform von Plan A erleichtert die Erstellung von anpassbaren Berichten, die eine vereinfachte Einhaltung wichtiger ESG-Berichterstattungsregeln, wie die CSRD, NFRD, CSDDD und SFRD, ermöglichen.

Verwendung von Nachhaltigkeitssoftware gegenüber dem Aufbau interner Nachhaltigkeitslösungen 

Eine Umfrage von SAP Insights ergab, dass weniger als ein Drittel der Führungskräfte im Mittelstand vollständig zufrieden sind mit der Qualität der Daten, die ihnen zur Verfügung stehen, um eine nachhaltige Transformation voranzutreiben. Gleichzeitig ergab dieselbe Umfrage, dass 86% der Organisationen immer noch Tabellenkalkulationsprogramme verwenden, um Emissionsdaten zu messen. Es ist klar, dass ein großer Teil der Unternehmen immer noch mit endlosen Tabellenkalkulationen beschäftigt ist, um Daten zu sammeln, zu verfolgen und zu analysieren, die ihre Nachhaltigkeitsleistung betreffen. Gleichzeitig nutzen immer mehr Unternehmen die Leistungsfähigkeit von Software zur CO₂-Bilanzierung, um die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der Daten sowie die Effizienz der CO₂-Bilanzierung und nachhaltigkeitsorientierten Prozesse insgesamt zu maximieren 

Angesichts der Tatsache, dass es eine Schlüsselvoraussetzung ist, datengesteuert zu werden, um einen nachhaltigen Übergang zu fördern, ist die Priorisierung einer zuverlässigen Datenerfassung, Berechnung und Überwachung grundlegend, um sich an die ständig wechselnden Anforderungen der Geschäftswelt anzupassen. Daher wird dringend empfohlen, dass Organisationen Software für CO₂-Bilanzierung nutzen, anstatt interne Nachhaltigkeitslösungen zu entwickeln. Interne Lösungen sind oft durch zahlreiche Tabellenkalkulationen belastet, Daten werden in verschiedenen Abteilungen gespeichert, zudem fehlt es an Expertise bezüglich Emissionsfaktoren und Emissionsanalysen. Folglich können Unternehmen, die Software nutzen statt interner Lösungen, Daten effizient von verschiedenen Abteilungen und Stakeholdern hochladen und sowohl ihre gesamte unternehmerische CO₂-Bilanz als auch die Emissionen ihrer Wertschöpfungskette messen. Unternehmen, die die Möglichkeiten der Software für CO₂-Bilanzierung nutzen, werden letztendlich in der Lage sein, Kosten zu senken, widerstandsfähiger zu werden und gegenüber ihren Stakeholdern transparenter zu agieren. Gleichzeitig werden Organisationen wertvolle Einblicke in ihre breitere Lieferkette gewinnen, um effizienter zu werden und ihre Nachhaltigkeitsziele konsequent zu erreichen. 

Unternehmen, die die Leistungsfähigkeit von Software zur CO₂-Bilanzierung nutzen, werden eine Vielzahl von Möglichkeiten erschließen, wie zum Beispiel:

  • Geringerer Zeit- und Kostenaufwand für die Emissionsberechnung 
  • Gesunkene interne Kosten durch erhöhte Energieeffizienz 
  • Geringere interne Kosten aufgrund von weniger Abfall
  • Geringere interne Kosten durch eine effizientere Lieferkette
  • Größeres Vertrauen der Stakeholder 
  • Höhere Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterbindung und Engagement
  • Steigerung des Markenwerts 
  • Gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit

Unterdessen werden Unternehmen, die sich der Bewegung hin zu netto-null Emissionen bis 2050 anschließen und dabei Software für CO₂-Bilanzierung verwenden, mehrere wichtige Risiken mindern, einschließlich:

  • Geringeres Engagement der Mitarbeiter aufgrund von mangelndem Engagement für Nachhaltigkeit 
  • Umsatzrückgang aufgrund der geschädigten Verbraucherwahrnehmung
  • Höhere interne Kosten durch unnötigen Abfall
  • Höhere externe Kosten aufgrund von Kohlenstoffsteuern 
  • Geldbußen und Verwaltungskosten aufgrund der Nichteinhaltung von Richtlinien oder Vorschriften 
  • Erhöhte Risiken und Kosten führen zu geringerer Wettbewerbsfähigkeit
Berechnen Sie wertschöpfungskettenweit Emissionswerte mit Software für die CO₂-Bilanzierung.
Übersicht über das Emissions-Dashboard in Plan A's CO₂-Bilanzierungsplattform.
Bildnachweis: Plan A

Wie Sie die beste CO₂-Bilanzierung Software für Ihr Unternehmen auswählen

Es gibt 10 wichtige Schritte, die Unternehmen bei der Suche nach der effektivsten CO₂-Bilanzierung Lösung für ihr Unternehmen beachten müssen:

  1. Berechnung des Emissionsumfangs 1, 2 und 3: Da die Berechnung der Treibhausgasemissionen (THG) ein wesentlicher Bestandteil der CO₂-Bilanzierung einer Organisation ist, ist es entscheidend, dass eine CO₂-Bilanzierungsplattform Unternehmen ermöglicht, ihre Emissionen in den Emissionsumfängen 1, 2 und 3 effizient und genau zu berechnen. Da der Großteil der Emissionen aus dem Emissionsumfang 3 stammt, ist es wichtig, dass die CO₂-Bilanzierungssoftware die Emissionen entlang der gesamten Lieferkette eines Unternehmens genau verfolgt und berechnet. Zum Beispiel ermöglicht das Lieferantenmodul von Plan A Unternehmen, Emissionen über die Emissionsumfänge 1 und 2 hinaus zu verfolgen, zu berichten und zu reduzieren, indem es einen umfassenden Überblick über die Emissionen von Lieferanten im Emissionsumfang 3 in verschiedenen Einrichtungen und Standorten bietet 
  2. Datengetrieben: Software für CO₂-Bilanzierung sollte die unkomplizierte Datenerfassung, -eingabe und -analyse an einem zentralisierten Standort erleichtern. Die Datensammlung muss nicht mühsam sein, und eine effektive Software für CO₂-Bilanzierung sollte es Organisationen ermöglichen, ihre Daten auf einer sicheren Plattform zu konsolidieren, um sofortige Einblicke in den CO₂-Fußabdruck des Unternehmens zu erhalten. Software für CO₂-Bilanzierung, die auf einem datengetriebenen Ansatz basiert, stellt sicher, dass die Nutzer eine genaue Bewertung ihres CO₂-Fußabdrucks erhalten, was ihnen ermöglicht, Emissions-Schwerpunkte zu identifizieren und ein tiefgreifendes Verständnis ihrer Emissionen aus Scope 1, 2 und 3 zu gewinnen.
  3. Zuerst Dekarbonisierung: Unternehmen, die eine nachhaltige Veränderung anstreben und langfristige Vorteile aus der Nachhaltigkeit ziehen möchten, müssen bei der Auswahl von CO₂-Bilanzierungssoftware die Dekarbonisierung zur obersten Priorität machen. CO₂-Bilanzierungsplattformen mit Fokus auf Dekarbonisierung werden ihre Kunden dabei unterstützen, ihre Emissionen effektiv zu reduzieren und ihr Geschäft nachhaltig zu transformieren, anstatt nur Ausgleichsmaßnahmen zu ergreifen oder zu kompensieren, was Unternehmen den Gefahren des Greenwashings aussetzt
  4. Prognose der Emissionen: Bei der Auswahl einer CO₂-Bilanzierungssoftware sollten Organisationen nach Software suchen, die Benutzern ermöglicht, nicht nur ihre vergangenen Emissionen zu visualisieren, sondern auch zukünftige Emissionen zu prognostizieren, um Möglichkeiten zur Minderung aufzuzeigen
  5. ESG und Nachhaltigkeitsberichterstattung: Bei der Auswahl einer Software für CO₂-Bilanzierung ist es unerlässlich, ESG und Nachhaltigkeitsberichterstattung höchste Priorität einzuräumen. Eine wirksame Software für CO₂-Bilanzierung wird sich an den neuesten führenden Branchenrichtlinien orientieren und Emissionsfaktoren kontinuierlich aktualisieren, um Unternehmen eine nahtlose Anpassung an regulatorische Offenlegungen oder Bewertungen durch externe Parteien zu ermöglichen. Plattformen für CO₂-Bilanzierung, die ESG und Nachhaltigkeitsberichterstattung als zentralen Schwerpunkt setzen, ermöglichen es Unternehmen, das Berichterstattungstool an ihre spezifischen Geschäftsanforderungen anzupassen und nahtlos über ihre Nachhaltigkeitsfortschritte zu berichten. Dadurch stellen sie sicher, dass sie sich an internationale Vorschriften und Protokolle halten können und solche Berichte problemlos an interne und externe Stakeholder exportieren können. Diese strategische Softwarewahl ermöglicht es Unternehmen, die Vorteile der Klimaberichterstattung zu nutzen, ihr Unternehmensimage zu schützen und zu verbessern, proaktiv den sich entwickelnden Vorschriften vorauszubleiben und letztendlich ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern.
  6. Benutzerfreundlichkeit: Unabhängig von der Leistungsfähigkeit einer CO₂-Bilanzierungssoftware ist es entscheidend, dass die Software benutzerfreundlich ist. Eine effiziente, einfach zu bedienende CO₂-Bilanzierungssoftware, die keine umfangreiche Schulung und Einrichtungszeit erfordert, ermöglicht es den Benutzern, leicht zu verstehen, wie sich ihre Geschäftstätigkeiten auf ihren CO₂-Fußabdruck auswirken und wie sie Emissionen reduzieren können, ohne Zeit zu verschwenden. Darüber hinaus sollte CO₂-Bilanzierungssoftware, die Bildungsfunktionen integriert, um die Teams, die sie nutzen, weiterzubilden, Priorität haben. Zum Beispiel führt die Nachhaltigkeitsplattform von Plan A in der Bildung den Weg, um sicherzustellen, dass ihre Benutzer über wichtige CO₂-Bilanzierungs- und Nachhaltigkeitskonzepte auf dem neuesten Stand sind
  7. Gestützt auf Wissenschaft: Um Genauigkeit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten, sollten Unternehmen nach einer CO₂-Bilanzierungsplattform suchen, die auf einer zertifizierten Methodik basiert. Dadurch können Organisationen informierte Entscheidungen mit voller Zuversicht treffen. Eine CO₂-Bilanzierungsmethodik, die von weltweit renommierten Zertifizierungen wie TÜV Rheinland unterstützt wird, stellt sicher, dass Kunden Zugang zu den genauesten datenbasierten wissenschaftlichen Erkenntnissen haben. Gleichzeitig gewährleisten CO₂-Bilanzierungssoftware, die den GHG-Protokollen entsprechen, dass Unternehmen Emissionen über alle Bereiche und Einrichtungen hinweg genau vergleichen, Benchmarks für ihre Branche erhalten und Emissions-Hotspots identifizieren können, gegen die sie sofort Maßnahmen ergreifen können. Unternehmen, die wissenschaftlich fundierte CO₂-Bilanzierungsplattformen nutzen, stellen sicher, dass sie Vorschriften einhalten, Klimarisiken managen und CO₂-Kosten reduzieren können
  8. Maßgeschneiderte Unterstützung: Obwohl Software die Grundlage jeder effektiven Nachhaltigkeitsstrategie ist, können Unternehmen, die eine Lösung für CO₂-Bilanzierung wählen, die maßgeschneiderte Unterstützung basierend auf verschiedenen Faktoren bietet, die das Unternehmen beeinflussen (z. B. Branche, Größe, geografische Lage), ihre langfristigen Ziele erreichen und ihre gesamte Nachhaltigkeitsstrategie stärken. Beispielsweise sollte es für jedes Unternehmen, das durch Nachhaltigkeit einen Wettbewerbsvorteil erzielen möchte, oberste Priorität haben, eine Plattform für CO₂-Bilanzierung zu finden, die den Kunden individuelle Unterstützung bei wichtigen Aktivitäten wie der Eingabe komplexer Daten und der Validierung wissenschaftsbasierter Ziele bietet.
  9. Relevante Partnerschaften: Die Wahl eines Anbieters von CO₂-Bilanzierungssoftware, der ein starkes Partnernetzwerk mit renommierten Unternehmen hat, ist ein deutlicher Hinweis auf Branchenkenntnisse, Expertise und die Fähigkeit, aktuellen und zukünftigen Anforderungen an den Klimawandel und die Emissionen gerecht zu werden. 
  10. Mit gutem Beispiel vorangehen: Bei der Suche nach einem zuverlässigen Anbieter von CO₂-Bilanzierungssoftware ist es entscheidend, dass Unternehmen, die ihre eigenen Nachhaltigkeitsinitiativen vorantreiben müssen, Priorität haben. Zertifizierte CO₂-Bilanzierungsanbieter wie Plan A, die als B-Corp anerkannt sind, erfüllen die höchsten Standards in Bezug auf verifizierte soziale und Umweltleistung, öffentliche Transparenz und rechtliche Verantwortlichkeit, um Gewinn und Zweck in Einklang zu bringen. B-Corp zertifizierte CO₂-Bilanzierungsanbieter wie Plan A erfüllen die höchsten Standards in Bezug auf verifizierte soziale und Umweltleistung, öffentliche Transparenz und rechtliche Verantwortlichkeit, um Gewinn und Zweck in Einklang zu bringen

Die 5 besten CO₂-Bilanzierung Softwares im Jahr 2024

Suchen Sie nach der besten CO₂-Bilanzierung Software, die die spezifischen Nachhaltigkeitsanforderungen Ihres Unternehmens erfüllt? Wir haben die 5 besten Optionen auf dem Markt im Jahr 2024 aufgelistet:

1. Plan A

Plan A ist der branchenführende Anbieter von Corporate CO₂-Bilanzierung, Dekarbonisierung und ESG-Reporting Software. 

Der Pionier im Bereich grüner Technologie betreibt eine datengetriebene SaaS-Plattform, die modernste Technologien und die neuesten wissenschaftlichen Standards und Methodologien kombiniert (zertifiziert durch TÜV Rheinland und GHG-Protokoll-konform). Die End-to-End-Softwarelösung automatisiert die CO>2-Emissionsberechnung, die Planung zur Reduzierung des Kohlenstoffs sowie die regelkonforme und auditfeste Berichterstattung zu ESG, sodass Unternehmen ihre gesamte Reise zum Netto-Null in einer Plattform verwalten können. 

Unternehmen, die sich für die Plattform von Plan A entscheiden, müssen nur eine Software für ihren gesamten Dekarbonisierungsprozess verwenden. Plan A bietet eine umfassende CO₂-Bilanzierung an, die es Unternehmen ermöglicht, effizient zu berechnen und die Emissionen der Scope 1, 2 und 3 zu reduzieren, Betriebsabläufe und Wertschöpfungsketten zu dekarbonisieren, ESG-Vorschriften einzuhalten und die Leistung gegenüber internen und externen Stakeholdern zu kommunizieren. Zusätzlich verfügt Plan A über ein internes Team von Experten in den Bereichen Nachhaltigkeit, CO₂-Bilanzierung, Dekarbonisierung, Politik und Kundenbetreuung, das sicherstellt, dass die Nachhaltigkeitsreise ihrer Kunden nahtlos verläuft.

Die herausragende Reputation von Plan A in der Welt der Software für CO₂-Bilanzierung spiegelt sich in ihrer umfangreichen Kundenbasis wider, die Führungskräfte wie N26, BNP Paribas, Chloé, Flix, Sorare, BMW, Trivago, Deutsche Bank, Payhawk und die Europäische Union umfasst. Plan A ist zudem ein weltweiter exklusiver Partner von VISA. Gegründet im Jahr 2017, hat Plan A bereits mehrere Auszeichnungen erhalten, darunter den Generali’s SME EnterPRIZE Award 2021 und den renommierten The Europas Award 2021. 

Entdecken Sie noch heute die Software von Plan A

2. IBM's Environmental Intelligence Suite

Die IBM Environmental Intelligence Suite ist eine veraltete Software mit Schwerpunkt auf Datenmanagement. Als Emissionsmanagement-Tool bietet sie rudimentäre Klimarisiko-Analysen mit Unterstützung der KI-Fähigkeiten von IBM. Ein wesentlicher Bestandteil des Angebots von IBM dreht sich um Risikobewertung und Reaktionsstrategien. Die Funktionen ermöglichen es Organisationen, störende Klimamuster zu überwachen und darauf abzuzielen, die CO₂-Bilanzierung in operative Prozesse zu integrieren. Unternehmen, die auf der Suche nach einer auf große Konzerne zugeschnittenen CO₂-Bilanzierungssoftware sind und in der Lage sein möchten, zukünftige CO₂-Emissionen zu prognostizieren, könnte die IBM Environmental Intelligence Suite eine geeignete Wahl sein. Sie bietet jedoch möglicherweise nicht das personalisierte Erlebnis, das viele Organisationen benötigen 

3. Salesforce's Net Zero Cloud

Net Zero Cloud by Salesforce ist ein Spiegelbild von Marc Benioffs (Salesforce CEO) Engagement für den Klimawandel. Diese CO₂-Bilanzierungsplattform nutzt die Automatisierung, Sprachunterstützung und Integrationsfunktionen von Salesforce. Obwohl diese Funktionen ihr wertvolle Möglichkeiten zur Emissionsberichterstattung bieten, ist die Plattform letztendlich durch ihre Abhängigkeit von einem bestehenden Datenmodell eingeschränkt, das nicht von Anfang an für Buchhaltungszwecke konzipiert wurde. Inzwischen haben Bewertungen ihrer Gesamt-Skalierbarkeit gemischte Ergebnisse erbracht. Die Dashboard-Funktionalität der Plattform bleibt jedoch robust und Net Zero Cloud hat starke Partnerschaften mit wichtigen Akteuren wie Accenture aufgebaut 

4. Microsoft Sustainability Cloud 

Die Microsoft Sustainability Cloud ist eine Erweiterung von Microsofts Engagement für nachhaltige Initiativen. Dieses Angebot wurde entwickelt, um Unternehmen zu ermöglichen, ihren Umwelteinfluss über den Microsoft Sustainability Manager zu dokumentieren, offenzulegen und einzudämmen. Microsoft sieht vor, dass Kunden diese Plattform nutzen, um Fortschritte zu verstärken und ihre Geschäftsstrategien durch umfangreiche Umwelt-, Sozial- und Governance (ESG)-Fähigkeiten neu zu gestalten. Die Carbon Accounting-Lösung ist jedoch möglicherweise am besten für mittelständische Unternehmen und kleine bis mittlere Unternehmen (KMU) geeignet, definitive Schlussfolgerungen können jedoch noch nicht gezogen werden

5. Sphera

Im Rahmen der Blackstone Group positioniert sich Sphera als umfassende Software für ESG-Performance und Risikomanagement. Sphera betrachtet das Emissionsmanagement aus einer integrativen Perspektive und legt dabei besonderen Wert auf die Verbesserung der organisatorischen Sicherheit und die Reduzierung von Haftungsrisiken, um Vertrauen aufzubauen und ein positives Umweltbild zu fördern. Die Carbon Accounting Software von Sphera konzentriert sich darauf, Informationsinseln aufzulösen, indem Berichterstattung, Daten und Management-Tools zentralisiert werden. Darüber hinaus fördert die Plattform von Sphera die Zusammenarbeit in Teams, die sich der Sicherheit und Nachhaltigkeit verschrieben haben

Sind Sie immer noch unsicher, welches Carbon Accounting Software am besten zu den Bedürfnissen Ihres Unternehmens passt? Klicken Sie hier, um mehr über die führende Carbon Accounting Plattform von Plan A zu erfahren.

Da die Weltwirtschaft sich rasch auf Netto-Null zubewegt, werden Unternehmen, die nicht in Sachen Nachhaltigkeit die Führung übernehmen, nicht wettbewerbsfähig bleiben können. Daher ist die Integration von CO₂-Bilanzierungssoftware anstelle der Nutzung interner Nachhaltigkeitslösungen unerlässlich. Obwohl es eine Vielzahl von Anbietern von CO₂-Bilanzierungssoftware gibt, ist es entscheidend, dass Unternehmen darauf achten, eine umfassende Plattform zu wählen, die benutzerfreundlich, datengestützt, auf Dekarbonisierung ausgerichtet, skalierbar und vor dem Kauf testbar ist.

Buchen Sie noch heute eine Demo mit Plan A, um Ihre Reise zur Netto-Null zu beginnen.

Beginnen Sie jetzt Ihre Netto-Null-Reise
Buchen Sie ein Gespräch mit unseren Nachhaltigkeitsexpert:innen
Erstgespräch vereinbaren