Berlin
7. Dezember 2022.

Visa und Plan A kooperieren exklusiv, um Unternehmen weltweit zu dekarbonisieren

  • Plan A Sustainability Platform befähigt Unternehmen, ihre Netto-Null-Reise selbst zu managen und absolute Emissionen jährlich um min. 5 % und innerhalb von 10 Jahren um bis zu 50 % zu senken
  • Partnerschaft beflügelt Plan As Vision, jährlich 1 Gigatonne CO2e zu messen und zu reduzieren 
  • Wissenschaftsbasierte SaaS-Lösung ermöglicht zeit- und kosteneffiziente Unternehmenstransformation und ESG-Berichterstattung
  • Charlotte Hogg, CEO von Visa Europe: „Plan A bietet fortschrittliche Nachhaltigkeitsdienstleistungen an, die Unternehmen dabei helfen, ihre eigene Reise zu Netto-Null voranzutreiben.”

Visa, Weltmarktführer im digitalen Zahlungsverkehr, und Plan A geben heute eine exklusive, langfristige Partnerschaft bekannt, mit dem Ziel, die nachhaltige Transformation von Unternehmen auf globaler Ebene entscheidend voranzutreiben. Im Rahmen der Partnerschaft wird Visa die Plan A Sustainability Platform, eine führende SaaS-Lösung für CO2-Bilanzierung, Dekarbonisierung und ESG-Reporting, als Teil des Fintech Partner Connect-Programms seinem Emittentennetzwerk anbieten. Die Netzwerk-Unternehmen haben somit die Möglichkeit, ihre Geschäfte zukunftssicher zu machen und wettbewerbsfähig zu bleiben, indem sie ihre Netto-Null-Reise in einer einzigen End-to-End-Plattform verwalten. Die Partnerschaft wird auch Plan As Vision beschleunigen, jährlich 1 Gigatonne CO2e zu messen und zu reduzieren.

Visa and Plan A partner exclusively to decarbonise businesses worldwide.
Lubomila Jordanova (CEO von Plan A) und Stephen King (Sustainability Solutions Europe bei Visa)
Kredit: Plan A

Allianz zur Dekarbonisierung von Unternehmen und Verringerung finanzieller Risiken

Neue Vorschriften werden das Klimarisiko in den kommenden Monaten zu einem finanziellen Risiko für Unternehmen machen. Die Plan A Sustainability Platform bietet eine sichere, datengestützte und wissenschaftlich fundierte (zertifiziert vom TÜV Rheinland) Softwarelösung für die:
• Zuordnung und Verarbeitung von Emissionsdaten der Scopes 1, 2 und 3,
•„Science Based Targets”-konforme Festlegung von Netto-Null-Zielen,
• Planung und Umsetzung von Dekarbonisierungsmaßnahmen sowie
• vorschriftskonforme ESG-Berichtserstattung.

Diese bewährten Funktionalitäten ermöglichen es Unternehmen aus dem Visa-Emittentennetzwerk, ihre Geschäftstätigkeiten und Wertschöpfungsketten zu dekarbonisieren, bestehende und künftige ESG-Vorschriften einzuhalten und ihr strategisches Risiko zu verringern. Aufgrund des hohen Automatisierungsgrades innerhalb der Plattform wird die Nachhaltigkeitsreise hochgradig skalierbar sowie zeit- und kosteneffizient.

Lubomila Jordanova, CEO von Plan A: „Visa leistet seit Jahrzehnten Pionierarbeit im digitalen Zahlungsverkehr und ist nun auch Vorreiter, Unternehmen bei der Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen zu unterstützen. Deshalb ist es für uns eine große Ehre, heute unsere exklusive Partnerschaft mit Visa bekannt zu geben. Unser Ziel ist es, die starke Position von Visa bei globalen Unternehmen mit unseren führenden Softwarelösungen für Nachhaltigkeit zu kombinieren, um immer mehr Branchen und Unternehmen in die Lage zu versetzen, ihre Betriebsabläufe und Wertschöpfungsketten zu dekarbonisieren, ihre ESG-Leistung zu berichten und eine Führungsrolle bei der nachhaltigen Transformation einzunehmen.”

Charlotte Hogg, CEO von Visa Europe: „Unternehmen brauchen Transparenz über ihren Impact, um diesen zu reduzieren. Als Teil unseres Fintech Partner Connect-Programms bietet Plan A fortschrittliche Nachhaltigkeitsdienstleistungen für Händler und Finanzinstitute an, die unser bestehendes Angebot ergänzen und stärken sowie Unternehmen dabei helfen, ihre eigene Reise zu Netto-Null voranzutreiben.”

Plan A Sustainability Platform: End-to-End-SaaS für die gesamte Netto-Null-Reise

Die Plan A Sustainability Platform ist eine SaaS-Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die gesamte Nachhaltigkeitsreise hin zu Netto-Null in einem zentralen Hub zu verwalten. Die Software ordnet automatisch alle erforderlichen Emissionsdaten aus den Scopes 1, 2 und 3 zu und führt diese mit nationalen Emissionsfaktoren zusammen. Auf Basis dieser Datensätze erstellt sie individuelle Emissionsprofile und illustriert diese in granularen Dashboards. Anschließend können Unternehmen wissenschaftlich fundierte Netto-Null-Ziele festlegen und diese mithilfe von über 1.000 Dekarbonisierungslösungen, Best Practices sowie einem Netzwerk aus Dienstleistern und Nachhaltigkeitsexperten erreichen. Am Ende dieses ganzheitlichen End-to-End-Prozesses erstellt die Plattform vorschriftskonforme ESG-Berichte.

Plan As Team aus Wissenschaftler:innen, Forscher:innen und Expert:innen in den Bereichen CO2-Bilanzierung, Dekarbonisierung, Nachhaltigkeit und Lebenszyklusanalyse sowie der kürzlich ernannte wissenschaftliche Beirat stellen sicher, dass alle in die Plattform eingebetteten Berechnungen und Dekarbonisierungslösungen vollständig international anerkannten wissenschaftlichen Methoden und Standards entsprechen. Dass die Methodik, den sogenannten Corporate Carbon Footprint (CCF) zu berechnen, höchsten wissenschaftlichen Standards entspricht, wurde vom TÜV Rheinland zertifiziert.

Die Pressemitteilung finden Sie hier. Zugang zum Bildmaterial hier.

Logo von Plan A

Über Plan A

Plan A ist Europas führender Entwickler von Softwarelösungen für unternehmerische CO2-Bilanzierung, Dekarbonisierung und ESG-Berichterstattung. Das 2017 gegründete Greentech hat eine SaaS-Plattform entwickelt, die modernste Technologie und neueste wissenschaftliche Standards und Methoden vereint (konform mit dem Greenhouse Gas Protocol; zertifiziert vom TÜV Rheinland).

Die End-to-End-Softwarelösung ermöglicht es Unternehmen, ihre gesamte Netto-Null-Reise – von der Datenerfassung über die Emissionsberechnung, Reduktionszielsetzung und Dekarbonisierungsplanung bis hin zum nichtfinanziellen Reporting – in einem zentralen Hub zu verwalten. Das in Berlin, Paris und London ansässige Unternehmen zählt unter anderem Chloé, BMW, Deutsche Bank, Visa, GANNI, N26, HomeToGo, trivago, Personio, Sorare, KFC und DFB zu seinen Kunden. Im September 2023 sammelte Plan A in einer von Lightspeed Venture Partners angeführten Runde 27 Millionen US-Dollar ein.‍


Um mit gutem Beispiel voranzugehen, hat Plan A ein eigenes Sustainability-Initiative-Team ins Leben gerufen, das die Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens definiert, verwaltet und steuert. Als ersten Meilenstein hat Plan A seine CO2-Bilanz für das Basisjahr 2021 (44,29 tCO2e) offengelegt. Plan A ist ein „B Corp”-zertifiziertes Unternehmen und hält sich somit nachweislich an strenge soziale und ökologische Standards. Mit dem beim Audit erzielten Score gehört das Greentech im Wirkungsbereich „Governance“ zu den besten 5 Prozent aller zertifizierten Unternehmen weltweit. Weitere Informationen unter plana.earth.

Beginnen Sie jetzt Ihre Netto-Null-Reise

Buchen Sie ein Gespräch mit unseren Nachhaltigkeitsexpert:innen
Erstgespräch vereinbaren