Melden Sie sich an und sichern Sie sich Ihren Platz in unserer exklusiven Masterclass über nachhaltige Mode

Kohlenstoff-Buchhaltungssoftware für Unternehmen in Griechenland

Plan A bietet griechischen Unternehmen eine zertifizierte CO₂-Bilanzierungssoftware sowie die persönliche Unterstützung führender Experten, um die CO₂-Bilanzierung zu optimieren, sich an Vorschriften anzupassen und Netto-Null-Emissionen zu erreichen

IHRE VORTEILE

Dekarbonisierung bietet Ihnen Wettbewerbsvorteile

67%
Return on Investment
Unternehmen, die Nachhaltigkeitsinformationen offenlegen und ehrgeizige Reduktionsziele verfolgen, haben einen um 67 % höheren ROI.
Quelle: CDP
60%
Druck durch Investor:innen
Die Mehrheit der Investor:innen will in den nächsten fünf Jahren verstärkt in Unternehmen investieren, die Nachhaltigkeit priorisieren.
Quelle: McKinsey
5.6%
Wettbewerbsvorteil
Unternehmen mit wissenschaftlich fundierten Reduktionszielen übertreffen ihre Konkurrenten um 5,6 % bei der Aktionärsrendite.
Quelle: CDP

Reibungslose CO₂-Bilanzierung - Jahr für Jahr

Vereinfachen Sie die Datenerfassung für alle Ihre Teams und Lieferanten
Nutzen Sie maßgeschneiderte Dienste wie eine Gap-Analyse und die Einschätzung der Berichterstattungsbereitschaft.
Vertiefen Sie die Analyse Ihrer Daten mit anpassbaren Dashboards und Diagrammen

Wirksame Dekarbonisierung, wissenschaftlich fundiert

Setzen Sie sich wissenschaftsbasierte Ziele, um Ihre Emissionen zu reduzieren 
Nutzen Sie maßgeschneiderte Maßnahmen für einen effektiven Dekarbonisierungsplan
Prognostizieren Sie zukünftige Emissionen und Kostenrisiken, um auf Kurs zu bleiben

Genau das Richtige für Ihr CSRD-Reporting

Verwalten Sie all Ihre Emissionen für Ihre E1-Angaben an einem Ort
Profitieren Sie von Dienstleistungen, die genau auf Sie zugeschnitten sind, wie z. B. die Gap- und Bereitschaftsanalyse.
Erweitern Sie Ihr Fachwissen durch digitale oder persönliche Lernangebote

Wichtige Informationen zur CO₂-Bilanzierungssoftware in Griechenland

Warum sollten griechische Unternehmen eine CO₂-Bilanzierung durchführen?

Griechische Unternehmen sollten sich mit der CO₂-Bilanzierung befassen, um ihre Treibhausgasemissionen effektiv zu messen, zu verwalten und zu reduzieren. Dadurch können sie regulatorische Anforderungen erfüllen und Nachhaltigkeitsziele vorantreiben.

Die CO₂-Bilanzierung bietet griechischen Unternehmen ein umfassendes Verständnis für ihren CO₂-Fußabdruck und ermöglicht es ihnen, strategische Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen festzulegen und zu erreichen. Durch die präzise Messung von Emissionen können diese Unternehmen die Hauptquellen von Treibhausgasen in ihren Betriebsabläufen und Lieferketten identifizieren und gezielte Reduktionsmaßnahmen umsetzen. Dies führt nicht nur zu Umweltvorteilen, sondern auch zu Effizienzsteigerungen und Kosteneinsparungen durch die Vermeidung von Energieverschwendung.

In Griechenland ist die Einhaltung der europäischen Union Vorschriften, wie beispielsweise der Europäischen Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS), eine robuste CO₂-Bilanzierung unerlässlich. Diese Standards erfordern detaillierte Offenlegungen zu klimabezogenen Zielen und Leistungen, einschließlich der Emissionen von Scope 1, 2 und 3. Durch die Durchführung einer CO₂-Bilanzierung stellen griechische Unternehmen die Einhaltung sicher und vermeiden somit rechtliche Strafen und behalten ihre Betriebslizenz bei, während sie gleichzeitig ihr Ansehen bei umweltbewussten Investoren und Kunden verbessern.

Darüber hinaus kann eine transparente CO₂-Bilanzierung das Ansehen und das Vertrauen griechischer Unternehmen bei Interessengruppen wie Investoren, Kunden und Regulierungsbehörden erheblich stärken. Mit zunehmender Nachfrage nach Transparenz in Bezug auf Umweltauswirkungen können sich Unternehmen, die sich zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen verpflichten, auf dem Markt differenzieren. Dies fördert nicht nur eine stärkere Beziehung zu Interessengruppen, sondern bereitet griechische Unternehmen auch auf zukünftige regulatorische Veränderungen vor und bringt sie in Einklang mit dem wachsenden globalen Fokus auf Nachhaltigkeit.

Vorteile, die griechische Unternehmen durch die Implementierung einer Software für CO₂-Bilanzierung haben

Die Implementierung von Software zur CO₂-Bilanzierung bietet griechischen Unternehmen erhebliche Vorteile, indem sie die Effizienz steigert, die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleistet und Nachhaltigkeitsziele fördert.

Zunächst vereinfacht Software zur CO₂-Bilanzierung die Erfassung und Analyse von Emissionsdaten und reduziert den manuellen Aufwand erheblich. Dies ist besonders vorteilhaft für Unternehmen in Griechenland, wo die Geschäftstätigkeiten oft sowohl das Festland als auch zahlreiche Inseln umfassen und daher vielfältig und dezentralisiert sind. Die Software automatisiert die Datenerfassung an diesen verschiedenen Standorten und ermöglicht so zeitnahe und präzise Bewertungen des CO₂-Fußabdrucks, wodurch Unternehmen Umweltprobleme effektiver angehen können.

Zweitens unterstützt diese Software griechische Unternehmen dabei, sowohl den lokalen als auch den internationalen Umweltvorschriften gerecht zu werden. Als Mitglied der Europäischen Union unterliegt Griechenland strengen Umweltgesetzen und Berichterstattungsstandards wie den Europäischen Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (ESRS). Durch die Verwendung von Software zur CO₂-Bilanzierung können Unternehmen sicherstellen, dass ihre Emissionsberichte diesen Vorschriften entsprechen und somit Strafen vermeiden sowie ihre Glaubwürdigkeit und Transparenz gegenüber Regulierungsbehörden und Interessengruppen verbessern.

Schließlich bietet die CO₂-Bilanzierungssoftware leistungsstarke Tools zur Festlegung und Verfolgung von Nachhaltigkeitszielen, die für langfristige strategische Planung entscheidend sind. Für griechische Unternehmen, insbesondere solche im Tourismus- und Schifffahrtssektor, kann ein Bekenntnis zur Nachhaltigkeit ihre Marktposition erheblich verbessern. Diese analytischen Tools ermöglichen es Unternehmen, detaillierte Berichte zu erstellen, die nicht nur interne Entscheidungsfindung unterstützen, sondern auch die Kommunikation mit Investoren, Kunden und anderen Interessengruppen verbessern und somit einen Wettbewerbsvorteil schaffen und das Vertrauen der Stakeholder stärken.

Wie hilft die Software von Plan A griechischen Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung?

Plan A's Software unterstützt griechische Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung, indem es eine robuste Plattform zur Berechnung von Emissionen, Identifizierung von Schlüsselbereichen zur Verbesserung, Festlegung von Reduktionszielen und Sicherstellung der Einhaltung griechischer und EU-Umweltstandards bereitstellt.

Plan A's Software optimiert die Datenerfassung in verschiedenen Abteilungen und bei Lieferanten in Griechenland und entspricht dabei den neuesten wissenschaftlichen Standards, um eine hohe Genauigkeit zu gewährleisten. Es konsolidiert Emissionsdaten aus verschiedenen Quellen in ein sicheres, anpassbares Dashboard mithilfe von Massendatenuploads und geführten Vorlagen. Diese Methode garantiert die Konsistenz und Qualität der CO₂-Bilanzierung für griechische Unternehmen, was für ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung unerlässlich ist.

Die Plattform bietet umfassende Datenanalyse durch anpassbare Dashboards und visuelle Diagramme, um griechischen Unternehmen dabei zu helfen, Emissions-Hotspots in ihren Einrichtungen, Tochtergesellschaften und Geschäftseinheiten zu identifizieren. Durch die Berechnung von Emissionen in allen Bereichen (1, 2 und 3) gemäß dem Greenhouse Gas Protocol ermöglicht sie Unternehmen in Griechenland, die Hauptquellen von Emissionen genau zu lokalisieren. Diese Analyseebene ermöglicht es ihnen, Bereiche für Verbesserungen effektiv zu priorisieren.

Darüber hinaus unterstützt die Software von Plan A griechische Unternehmen dabei, wissenschaftlich fundierte Dekarbonisierungsziele festzulegen und zu erreichen. Sie bietet maßgeschneiderte Anleitungen und prognostiziert zukünftige Emissionstrends und Kostenrisiken, um die Entwicklung effektiver Dekarbonisierungsstrategien zu unterstützen. Dadurch wird sichergestellt, dass griechische Unternehmen wettbewerbsfähig bleiben und den sich wandelnden EU-Umweltrichtlinien entsprechen, um ihre Bemühungen zur Erreichung von Netto-Null-Emissionen zu stärken.

Beste Anbieter von Carbon Accounting Software in Griechenland

In Griechenland gehören zu den führenden Anbietern von Software für die CO₂-Bilanzierung Plan A, Sphera, Accacia, Diligent, Ecometrica, IBMs Environmental Intelligence Suite und Salesforces Net Zero Cloud. Plan A führt den Markt mit seiner umfassenden und benutzerfreundlichen Plattform an, die darauf abzielt, die CO₂-Bilanzierung und Zielsetzung zu optimieren.

Die Software von Plan A unterstützt Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung, indem sie eine umfassende Plattform zur Berechnung von Emissionen, Identifizierung von Hotspots, Festlegung von Reduktionszielen und Einhaltung von regulatorischen Anforderungen bereitstellt. Die Plattform vereinfacht die Datensammlung über Teams und Lieferanten hinweg und gewährleistet eine hohe Genauigkeit durch Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Standards. Darüber hinaus unterstützt die Software von Plan A die Festlegung und Erreichung von wissenschaftsbasierten Dekarbonisierungszielen, bietet maßgeschneiderte Maßnahmen und prognostiziert zukünftige Emissionen und Kostenrisiken.

Sphera bietet Wertschöpfungsketten (Scope 3) CO₂-Bilanzierungsdienste an, um Organisationen bei der Analyse und Verwaltung von Kohlenstoffemissionen entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette zu unterstützen. Deren Nachhaltigkeitsberater helfen bei der Durchführung von anfänglichen Scope 3-Screenings und der Bestimmung relevanter Emissionskategorien. Dies ermöglicht es Unternehmen, ein gründliches Verständnis ihres CO₂-Fußabdrucks zu erlangen und wichtige Bereiche zur Verbesserung zu identifizieren.

Accacia ist eine KI-fähige Plattform, die es Benutzern ermöglicht, die Emissionen von Scope 1, 2 und 3 aus dem Anlagenbetrieb zu messen. Sie automatisiert die Datenerfassung von Versorgungsrechnungen, Gebäudemanagementsystemen und ERP-Systemen, um Emissionen gemäß dem GHG-Protokoll in allen 23 Inventarkategorien zu berechnen. Diese Automatisierung erleichtert eine genaue und umfassende Emissionsberichterstattung für Organisationen.

Diligent bietet Lösungen zur Carbon Accounting an, die bei der Datenerfassung, Systemintegration, Berichterstattung und Offenlegung sowie der Einhaltung verschiedener Rahmenwerke und Standards unterstützen. Ihre Software zielt darauf ab, den Prozess der Messung und Berichterstattung von Kohlenstoffemissionen zu optimieren. Dies hilft Organisationen, die Einhaltung zu gewährleisten und ihre Nachhaltigkeitsberichterstattung zu verbessern.

Ecometrica bietet Nachhaltigkeitsberichterstattungssoftware an, mit der Unternehmen Energieverbrauch und Kohlenstoffemissionen gemäß Rahmenwerken wie SECR (Streamlined Energy and Carbon Reporting) erfassen, berechnen und melden können. Ihre Plattform unterstützt auch die Berichterstattung an das CDP (Carbon Disclosure Project). Dadurch können Unternehmen regulatorische Anforderungen und Stakeholder-Erwartungen erfüllen.

IBMs Environmental Intelligence Suite fungiert als Werkzeug zur Emissionsverwaltung und bietet rudimentäre Klimarisikoanalytik mit Hilfe der KI-Fähigkeiten von IBM. Ein wesentlicher Bestandteil des Angebots von IBM dreht sich um die Risikobewertung und Reaktionsstrategien. Die Eigenschaften ermöglichen es Organisationen, störende Klimamuster zu überwachen und darauf abzuzielen, die CO₂-Bilanzierung in operative Prozesse zu integrieren.

Salesforce's Net Zero Cloud ist eine CO₂-Bilanzierungsplattform, die Salesforces Automatisierung, Sprachunterstützung und Integrationsfunktionen nutzt. Obwohl diese Funktionen es mit wertvollen Emissionsberichterstattungsfähigkeiten ausstatten, ist die Plattform letztendlich durch ihre Abhängigkeit von einem bestehenden Datenschema eingeschränkt, das nicht von Natur aus für Buchhaltungszwecke konzipiert wurde. Die Dashboard-Funktionalität der Plattform bleibt jedoch robust, und Net Zero Cloud hat starke Partnerschaften mit Schlüsselakteuren wie Accenture etabliert.

Wie hilft Carbon-Accounting-Software griechischen Unternehmen, Emissionen zu reduzieren?

Die Software zur CO₂-Bilanzierung unterstützt griechische Unternehmen dabei, Emissionen zu reduzieren, indem sie detaillierte Einblicke bietet, gezielte Maßnahmen erleichtert und eine kontinuierliche Überwachung und Verbesserung ermöglicht.

Zunächst einmal bietet die Software zur CO₂-Bilanzierung griechischen Unternehmen präzise Datenanalyse und Messungen ihrer Kohlenstoffemissionen aus verschiedenen internen und externen Quellen. Dieses gründliche Verständnis hilft diesen Unternehmen dabei, die Hauptverursacher ihres gesamten CO₂-Fußabdrucks zu identifizieren, wie z.B. den Energieverbrauch in der Produktion und den Transport innerhalb der Lieferkette. Indem sie diese Emissions-Hotspots lokalisieren, können griechische Unternehmen Bereiche für Verbesserungen priorisieren, strategische Reduktionsmaßnahmen umsetzen und Ressourcen effektiver zuweisen.

Zweitens unterstützt die Software gezielte Maßnahmen durch fortschrittliche Analyse- und Szenariomodellierungstools, die auf die Bedürfnisse griechischer Unternehmen zugeschnitten sind. Diese Tools ermöglichen es Unternehmen, die Auswirkungen potenzieller Initiativen wie Energieeffizienzsteigerungen, Integration erneuerbarer Energien und Prozessoptimierung spezifisch für ihren betrieblichen Kontext zu bewerten. Zum Beispiel könnte ein griechisches Lebensmittelverarbeitungsunternehmen durch die Simulation verschiedener Szenarien kosteneffektive Möglichkeiten zur Emissionsreduzierung bei gleichzeitiger Steigerung der Produktivität identifizieren. Darüber hinaus unterstützt die Software die Festlegung und Verfolgung von Zielen zur Emissionsreduzierung, um sicherzustellen, dass griechische Unternehmen im Einklang mit den nationalen und EU-Nachhaltigkeitszielen bleiben.

Schließlich werden kontinuierliche Überwachung und Verbesserung durch Echtzeitdaten und automatisierte Berichtsfunktionen erleichtert. Dies ermöglicht es griechischen Unternehmen, ihre Emissionsleistung kontinuierlich zu verfolgen, Abweichungen von Reduktionszielen schnell zu erkennen und bei Bedarf Strategien anzupassen. Diese Fähigkeiten sind entscheidend für die Einhaltung der griechischen gesetzlichen Anforderungen und der EU-Berichtsstandards, um Transparenz und Rechenschaftspflicht zu gewährleisten. Durch die Förderung einer Kultur kontinuierlicher Verbesserung trägt die Software zur CO₂-Bilanzierung dazu bei, dass griechische Unternehmen nachhaltige Emissionsreduktionen erreichen und zu umfassenderen Umweltschutzzielen beitragen.

Legen Sie wissenschaftlich fundierte Ziele fest und dekarbonisieren Sie Ihr Unternehmen wirksam mithilfe maßgeschneiderter Maßnahmen.

GHG-Protokoll-konform, TÜV-zertifiziert
In den globalen Top 5% für B Corp „Governance“ aufgeführt.
Engagiert für wissenschaftsbasierte Ziele und das Klimaversprechen.
Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Lassen Sie uns Ihr Unternehmen gemeinsam dekarbonisieren.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.