Melden Sie sich an und sichern Sie sich Ihren Platz in unserer exklusiven Masterclass über nachhaltige Mode

Kohlenstoff-Bilanzierungssoftware für Unternehmen in der Slowakei

Plan A bietet eine zertifizierte Software für CO₂-Bilanzierung und die persönliche Unterstützung führender Experten, um slowakischen Unternehmen zu ermöglichen, die CO₂-Bilanzierung zu optimieren, mit Vorschriften übereinzustimmen und Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

IHRE VORTEILE

Dekarbonisierung bietet Ihnen Wettbewerbsvorteile

67%
Return on Investment
Unternehmen, die Nachhaltigkeitsinformationen offenlegen und ehrgeizige Reduktionsziele verfolgen, haben einen um 67 % höheren ROI.
Quelle: CDP
60%
Druck durch Investor:innen
Die Mehrheit der Investor:innen will in den nächsten fünf Jahren verstärkt in Unternehmen investieren, die Nachhaltigkeit priorisieren.
Quelle: McKinsey
5.6%
Wettbewerbsvorteil
Unternehmen mit wissenschaftlich fundierten Reduktionszielen übertreffen ihre Konkurrenten um 5,6 % bei der Aktionärsrendite.
Quelle: CDP

Reibungslose CO₂-Bilanzierung - Jahr für Jahr

Vereinfachen Sie die Datenerfassung für alle Ihre Teams und Lieferanten
Nutzen Sie maßgeschneiderte Dienste wie eine Gap-Analyse und die Einschätzung der Berichterstattungsbereitschaft.
Vertiefen Sie die Analyse Ihrer Daten mit anpassbaren Dashboards und Diagrammen

Wirksame Dekarbonisierung, wissenschaftlich fundiert

Setzen Sie sich wissenschaftsbasierte Ziele, um Ihre Emissionen zu reduzieren 
Nutzen Sie maßgeschneiderte Maßnahmen für einen effektiven Dekarbonisierungsplan
Prognostizieren Sie zukünftige Emissionen und Kostenrisiken, um auf Kurs zu bleiben

Genau das Richtige für Ihr CSRD-Reporting

Verwalten Sie all Ihre Emissionen für Ihre E1-Angaben an einem Ort
Profitieren Sie von Dienstleistungen, die genau auf Sie zugeschnitten sind, wie z. B. die Gap- und Bereitschaftsanalyse.
Erweitern Sie Ihr Fachwissen durch digitale oder persönliche Lernangebote

Wichtige Informationen zur CO₂-Bilanzierungssoftware in der Slowakei

Pourquoi les entreprises slovaques devraient-elles faire de la comptabilité carbone ?

Slovakische Unternehmen sollten sich mit der CO₂-Bilanzierung beschäftigen, um ihre Treibhausgasemissionen zu messen, zu verwalten und zu reduzieren. Dadurch können sie ihre Nachhaltigkeit verbessern, europäischen Vorschriften entsprechen und ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Markt steigern.

Für slowakische Unternehmen ist das Verständnis ihres CO₂-Fußabdrucks entscheidend, um Klimaziele zu setzen und zu erreichen, die im Einklang mit den breiteren Klimazielen Europas stehen. Durch eine genaue Messung ihrer Emissionen können slowakische Unternehmen die Hauptquellen von Treibhausgasen in ihren Betriebsabläufen und Lieferketten ermitteln und gezielte Strategien zur Emissionsreduzierung umsetzen. Dieser proaktive Ansatz unterstützt nicht nur die Umweltschonung, sondern führt auch zu einer höheren Betriebseffizienz und potenziellen Kosteneinsparungen, indem Energieverschwendung und andere Ineffizienzen identifiziert und reduziert werden.

Darüber hinaus gewinnt die CO₂-Bilanzierung aufgrund strenger regulatorischer Anforderungen innerhalb der Europäischen Union, zu der auch die Slowakei gehört, zunehmend an Bedeutung. Die Europäischen Nachhaltigkeitsberichterstattungsstandards (ESRS) schreiben vor, dass slowakische Unternehmen detaillierte Informationen zu klimabezogenen Zielen und Leistungen offenlegen, einschließlich der Emissionen in den Bereichen 1, 2 und 3. Eine solide CO₂-Bilanzierung ist erforderlich, um diese Vorschriften zu erfüllen und Unternehmen dabei zu helfen, rechtliche Sanktionen zu vermeiden, ihre Betriebslizenz aufrechtzuerhalten und möglicherweise einen Wettbewerbsvorteil zu erlangen, indem sie die Einhaltung der Vorschriften und ihr Engagement für Nachhaltigkeit nachweisen.

Darüber hinaus kann eine transparente CO₂-Bilanzierung das Vertrauen der Stakeholder erheblich stärken, zu denen Investoren, Kunden und Regulierungsbehörden gehören, die eine größere Transparenz in Bezug auf Umweltauswirkungen fordern. Indem slowakische Unternehmen ihre CO₂-Fußabdrücke offenlegen und sich zu Treibhausgasreduktionen verpflichten, können sie ihr Markenimage verbessern und sich als umweltverantwortliche Akteure auf dem Markt hervorheben. Dies stärkt nicht nur den Ruf des Unternehmens, sondern positioniert slowakische Unternehmen auch, um umweltbewusste Investoren und Kunden anzuziehen und langfristige Marktbedeutung und Widerstandsfähigkeit in einer zunehmend auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Welt zu gewährleisten.

Vorteile, die slowakische Unternehmen durch die Implementierung einer Software für CO₂-Bilanzierung haben

Die Implementierung von Software zur CO₂-Bilanzierung kann slowakischen Unternehmen erhebliche Vorteile bei der Verbesserung der Effizienz, Einhaltung von Vorschriften und strategischen Steuerung ihrer Kohlenstoffemissionen bringen.

Zunächst können slowakische Unternehmen durch die Automatisierung der Datensammlung und -analyse im Rahmen der CO₂-Bilanzierung bemerkenswerte Effizienzsteigerungen erzielen. Die Integration von Emissionsdatenquellen über die Unternehmensaktivitäten und die Lieferkette hinweg beseitigt die Notwendigkeit manueller Dateneingabe und reduziert somit Fehler. Diese Automatisierung ist besonders nützlich angesichts der vielfältigen industriellen Basis der Slowakei, die von der Automobil- bis zur Elektronikbranche reicht, und ermöglicht genaue und umfassende Bewertungen des CO₂-Fußabdrucks in Echtzeit.

Zweitens unterstützt die Einführung von Carbon Accounting Software slowakische Unternehmen dabei, sowohl regionale als auch internationale regulatorische Anforderungen zu erfüllen und mögliche Strafen zu vermeiden. Slowakische Unternehmen unterliegen den strengen Nachhaltigkeitsvorschriften der Europäischen Union, einschließlich des EU-Emissionshandelssystems (EU ETS) und der Europäischen Standards für Nachhaltigkeitsberichterstattung (ESRS). Durch die Nutzung solcher Software können diese Unternehmen ihre Emissionsberichterstattung mit diesen Rahmenbedingungen in Einklang bringen, die Einhaltung sicherstellen und ihre Glaubwürdigkeit bei Regulierungsbehörden und Interessengruppen stärken.

Schließlich bietet die Software zur CO₂-Bilanzierung kritische Analyse- und Berichterstellungstools, die slowakischen Unternehmen bei der Festlegung und Erreichung ihrer Nachhaltigkeitsziele helfen. Diese Tools ermöglichen es Unternehmen, ihre Leistung im Hinblick auf Emissionsreduktionsziele zu verfolgen und transparente Berichte für Stakeholder wie Investoren und Kunden zu erstellen. In der Slowakei, wo sowohl von der Regierung als auch von den Verbrauchern ein wachsender Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit liegt, kann die Demonstration von Fortschritten durch glaubwürdige Daten die Marktposition eines Unternehmens erheblich stärken und den Ruf für unternehmerische Verantwortung verbessern.

Wie hilft die Software von Plan A slowakischen Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung?

Die Software von Plan A unterstützt slowakische Unternehmen bei der CO₂-Bilanzierung, indem sie eine robuste Plattform zur Messung von Emissionen, Identifizierung von Reduktionsmöglichkeiten und Einhaltung lokaler und EU-Vorschriften bietet.

Plan A vereinfacht den Prozess der Datensammlung für slowakische Unternehmen, indem es die Eingaben verschiedener Teams und Lieferanten optimiert und so Präzision durch Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Richtlinien gewährleistet. Die Software fusioniert Emissionsdaten aus verschiedenen Quellen in ein sicheres und anpassbares Dashboard. Mit der Möglichkeit zum Massen-Upload von Daten und geführten Vorlagen können slowakische Unternehmen genaue und konsistente Bewertungen des CO₂-Fußabdrucks erreichen.

Darüber hinaus bietet Plan A fortschrittliche Datenanalysetools über anpassbare Dashboards und Visualisierungen, die es slowakischen Unternehmen ermöglichen, Emissions-Hotspots in ihren Betriebsabläufen und Lieferketten zu erkennen. Durch die Berechnung von Emissionen in allen Bereichen - 1, 2 und 3 - gemäß dem Treibhausgasprotokoll können Unternehmen in der Slowakei ihre Hauptquellen von Emissionen identifizieren. Dies ermöglicht es ihnen, wirksame Maßnahmen zur Minderung zu priorisieren, um ihre Umweltauswirkungen zu reduzieren.

Darüber hinaus unterstützt die Software von Plan A slowakische Unternehmen bei der Festlegung und Erreichung von wissenschaftlich fundierten Zielen zur Dekarbonisierung. Sie bietet maßgeschneiderte Empfehlungen für Reduktionsstrategien, prognostiziert zukünftige Emissionen und identifiziert potenzielle Kostenrisiken. Durch die Anpassung an die nationalen Vorschriften der Slowakei und die Umweltrichtlinien der EU unterstützt die Plattform Unternehmen dabei, Wettbewerbsfähigkeit zu wahren und gleichzeitig auf Netto-Null-Emissionsziele hinzuarbeiten.

Beste Anbieter von Carbon Accounting Software in der Slowakei

Plan A führt den Markt in der Slowakei für Carbon Accounting Software an, gefolgt von anderen namhaften Anbietern wie Position Green, Sphera, Greenstone, Emitwise, Watershed, Persefoni, IBMs Environmental Intelligence Suite und Salesforces Net Zero Cloud.

Plan A: Die Software von Plan A bietet eine umfassende Plattform zur Berechnung von Emissionen, Identifizierung von Hotspots, Festlegung von Reduktionszielen und Gewährleistung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Sie vereinfacht die Datensammlung über Teams und Lieferanten hinweg und gewährleistet hohe Genauigkeit durch Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Standards und Konsolidierung von Emissionsdaten in ein sicheres, anpassbares Dashboard. Durch die Bereitstellung von eingehender Datenanalyse und Unterstützung bei der Festlegung von wissenschaftlich fundierten Dekarbonisierungszielen hilft Plan A Unternehmen, wettbewerbsfähig zu bleiben und den sich entwickelnden Umweltvorschriften gerecht zu werden.

Position Green: Position Green bietet eine umfassende Lösung zur Carbon Accounting, die Unternehmen dabei unterstützt, CO2-Emissionen in allen Bereichen zu messen, zu berichten und zu reduzieren. Ihre Software automatisiert die Datenerfassung und Compliance und bietet anpassbare Dashboards, um Treibhausgasdaten (GHG) aus der gesamten Organisation und Lieferkette zu zentralisieren. Darüber hinaus bieten sie Expertenberatungsdienste an, um Unternehmen dabei zu helfen, zu priorisieren, was gemessen werden soll und wie sie ihren CO2-Fußabdruck reduzieren können.

Sphera: Sphera ist ein weltweit führender Anbieter von integrierter Risikomanagement-Software mit Schwerpunkt auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG). Ihre Software zur CO₂-Bilanzierung berechnet die Emissionen nach Scope 1, 2 und 3 gemäß dem GHG-Protokoll und bietet eine zentrale Datenplattform für die Berichterstattung über Emissionen, die Festlegung von Reduktionszielen und Szenarioanalysen. Sphera unterstützt Unternehmen bei der Bewältigung von klimabezogenen Risiken und Chancen.

Greenstone: Greenstone bietet Nachhaltigkeits-, ESG- und Supply-Chain-Softwarelösungen, einschließlich einer leistungsstarken Plattform für die Verwaltung von Kohlenstoff und Energie. Ihre Software ermöglicht es Unternehmen, Scope 1, 2 und 3 Emissionen zu berechnen, Reduktionsziele festzulegen und an verschiedene Rahmenwerke wie CDP, GRI und TCFD zu berichten. Greenstone bietet auch Lösungen für die Nachhaltigkeit der Lieferkette, um Lieferanten einzubinden und Emissionsdaten zu erfassen.

Emitwise: Emitwise ist eine KI-gesteuerte Plattform für das Carbon Management, die Unternehmen dabei unterstützt, ihren CO₂-Fußabdruck zu messen, zu reduzieren und zu berichten. Ihre Software verbindet sich mit vorhandenen Datenquellen, um automatisch Scope 1, 2 und 3 Emissionen zu berechnen. Sie bietet Einblicke in Emissionen, Empfehlungen zur Reduzierung und Szenarioanalysen. Emitwise unterstützt den Klimaschutz durch fortschrittliche Datenintegration und -analysefähigkeiten.

Watershed: Watershed bietet eine umfassende Softwareplattform zur Carbon Accounting und Reduzierung an. Ihre Software berechnet Emissionen, identifiziert Reduktionsmöglichkeiten und unterstützt Unternehmen beim Aufbau umfassender Klimastrategien. Watershed bietet auch Lösungen zur Kohlenstoffentfernung an und unterstützt Unternehmen dabei, ihren Klimafortschritt effektiv zu kommunizieren.

Persefoni: Persefoni ist eine KI-gesteuerte Plattform für das Carbon Management, die Unternehmen ermöglicht, ihren CO₂-Fußabdruck zu berechnen, zu analysieren, zu planen und darüber zu berichten. Ihre Software integriert sich nahtlos in bestehende Datenquellen und bietet Einblicke in Emissionen, Reduktionsplanung und Berichterstattungsmöglichkeiten. Persefoni wird von Unternehmen und Finanzinstituten weitreichend genutzt, um klimabezogene Risiken und Chancen zu managen.

IBM's Environmental Intelligence Suite: Die IBM Environmental Intelligence Suite konzentriert sich auf das Datenmanagement und die Analyse von Klimarisiken und dient als Instrument zur Emissionsverwaltung. Sie bietet eine Klimarisikobewertung und maßgeschneiderte Strategien zur Reaktion, die speziell für große Unternehmen entwickelt wurden und die Integration der CO₂-Bilanzierung in operative Prozesse ermöglichen.

Salesforce's Net Zero Cloud: Die Netto-Null-Cloud von Salesforce nutzt die Expertise von Salesforce in den Bereichen Automatisierung und Integration, um eine Plattform für die CO₂-Bilanzierung bereitzustellen. Sie bietet wertvolle Funktionen für die Berichterstattung über Emissionen, basiert jedoch auf einem vorhandenen Datenmodell, das nicht speziell für Buchhaltungszwecke entwickelt wurde. Die Plattform verfügt über leistungsstarke Dashboards und hat bedeutende Partnerschaften, einschließlich einer Zusammenarbeit mit Accenture, um ihre Funktionalität und Reichweite zu verbessern.

Wie hilft Software für CO₂-Bilanzierung slowakischen Unternehmen, ihre Emissionen zu reduzieren?

Die Software zur CO₂-Bilanzierung unterstützt slowakische Unternehmen dabei, ihre Emissionen zu reduzieren, indem sie detaillierte Einblicke bietet, gezielte Maßnahmen erleichtert und eine kontinuierliche Überwachung und Verbesserung ermöglicht.

Zunächst bietet die Software zur CO₂-Bilanzierung slowakischen Unternehmen eine umfassende Analyse ihrer Emissionen, indem sie Daten aus verschiedenen Geschäftsbereichen genau misst. Dies ermöglicht es Unternehmen in der Slowakei, die Hauptquellen ihrer Kohlenstoffemissionen zu identifizieren, sei es durch Energieverbrauch, Transport oder Produktionsprozesse. Mit diesen präzisen Informationen können Unternehmen Bereiche für Emissionsreduktion priorisieren, wirksame Minderungsstrategien umsetzen und Ressourcen effizienter zuweisen, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Zweitens unterstützt diese Software slowakische Unternehmen, indem sie fortschrittliche Analysetools und Szenariomodellierungstools bereitstellt, die dabei helfen, verschiedene Initiativen zur Emissionsreduzierung zu bewerten. Unternehmen können beispielsweise den Einfluss von Projekten wie Energieeffizienzverbesserungen, der Nutzung erneuerbarer Energiequellen oder der Optimierung der Logistik in der Lieferkette bewerten. Durch die Simulation verschiedener Szenarien können slowakische Unternehmen die kosteneffektivsten Strategien zur Emissionsreduzierung identifizieren und realistische, erreichbare Reduktionsziele setzen, um fortschrittliche Schritte in Richtung Nachhaltigkeit zu gewährleisten.

Schließlich ermöglicht die CO₂-Bilanzierungssoftware es slowakischen Unternehmen, ihre Emissionsleistung kontinuierlich mit Echtzeitdaten und automatisierten Berichtsfunktionen zu überwachen und zu verbessern. Diese kontinuierliche Überwachung ermöglicht es Unternehmen, ihren Fortschritt zu verfolgen, Abweichungen von ihren Zielen prompt anzugehen und ihre Strategien bei Bedarf anzupassen. Darüber hinaus unterstützt sie slowakische Unternehmen bei der Einhaltung der EU-Vorschriften und lokaler Umweltberichterstattungsstandards, was Transparenz und Rechenschaftspflicht fördert. Dieser fortlaufende Verbesserungsprozess stellt sicher, dass slowakische Unternehmen ihre Emissionsreduktionsbemühungen aufrechterhalten und somit zu breiteren nationalen und globalen Umweltschutzzielen beitragen können.

Legen Sie wissenschaftlich fundierte Ziele fest und dekarbonisieren Sie Ihr Unternehmen wirksam mithilfe maßgeschneiderter Maßnahmen.

GHG-Protokoll-konform, TÜV-zertifiziert
In den globalen Top 5% für B Corp „Governance“ aufgeführt.
Engagiert für wissenschaftsbasierte Ziele und das Klimaversprechen.
Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Lassen Sie uns Ihr Unternehmen gemeinsam dekarbonisieren.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.