Melden Sie sich an und sichern Sie sich Ihren Platz in unserer exklusiven Masterclass über nachhaltige Mode

Kohlenstoff-Bilanzierungssoftware für Unternehmen im Vereinigten Königreich

Plan A bietet eine zertifizierte Software für CO₂-Bilanzierung und die persönliche Unterstützung führender Experten, um britischen Unternehmen zu ermöglichen, die CO₂-Bilanzierung zu optimieren, sich an Vorschriften anzupassen und Netto-Null-Emissionen zu erreichen.

IHRE VORTEILE

Dekarbonisierung bietet Ihnen Wettbewerbsvorteile

67%
Return on Investment
Unternehmen, die Nachhaltigkeitsinformationen offenlegen und ehrgeizige Reduktionsziele verfolgen, haben einen um 67 % höheren ROI.
Quelle: CDP
60%
Druck durch Investor:innen
Die Mehrheit der Investor:innen will in den nächsten fünf Jahren verstärkt in Unternehmen investieren, die Nachhaltigkeit priorisieren.
Quelle: McKinsey
5.6%
Wettbewerbsvorteil
Unternehmen mit wissenschaftlich fundierten Reduktionszielen übertreffen ihre Konkurrenten um 5,6 % bei der Aktionärsrendite.
Quelle: CDP

Reibungslose CO₂-Bilanzierung - Jahr für Jahr

Vereinfachen Sie die Datenerfassung für alle Ihre Teams und Lieferanten
Nutzen Sie maßgeschneiderte Dienste wie eine Gap-Analyse und die Einschätzung der Berichterstattungsbereitschaft.
Vertiefen Sie die Analyse Ihrer Daten mit anpassbaren Dashboards und Diagrammen

Wirksame Dekarbonisierung, wissenschaftlich fundiert

Setzen Sie sich wissenschaftsbasierte Ziele, um Ihre Emissionen zu reduzieren 
Nutzen Sie maßgeschneiderte Maßnahmen für einen effektiven Dekarbonisierungsplan
Prognostizieren Sie zukünftige Emissionen und Kostenrisiken, um auf Kurs zu bleiben

Genau das Richtige für Ihr CSRD-Reporting

Verwalten Sie all Ihre Emissionen für Ihre E1-Angaben an einem Ort
Profitieren Sie von Dienstleistungen, die genau auf Sie zugeschnitten sind, wie z. B. die Gap- und Bereitschaftsanalyse.
Erweitern Sie Ihr Fachwissen durch digitale oder persönliche Lernangebote

Wichtige Informationen zur CO₂-Bilanzierungssoftware im Vereinigten Königreich

Warum sollten britische Unternehmen eine CO₂-Bilanzierung durchführen?

Les entreprises britanniques devraient s'engager dans la comptabilité carbone pour mesurer et gérer efficacement leurs émissions de gaz à effet de serre (GES), répondant ainsi aux objectifs de durabilité et aux exigences réglementaires.

Das Verständnis des eigenen CO₂-Fußabdrucks ermöglicht es britischen Unternehmen, realistische Ziele zur Reduzierung von Treibhausgasen zu setzen und zu erreichen. Durch eine sorgfältige Messung der Emissionen können diese Unternehmen die Hauptquellen von Treibhausgasen in ihren Betriebsabläufen und Lieferketten genau identifizieren und spezifische Strategien zur Emissionsreduktion umsetzen. Diese Vorgehensweise fördert nicht nur die Umweltschonung, sondern verbessert auch die betriebliche Effizienz, indem Energieverschwendung reduziert und die Gesamteffizienz verbessert wird. Dadurch entstehen Kosteneinsparungen.

In Großbritannien erfordern strenge Klimavorschriften wie das Streamlined Energy and Carbon Reporting (SECR)-Rahmenwerk detaillierte Offenlegungen des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen. Die Einhaltung solcher Vorschriften erfordert robuste CO₂-Bilanzierungspraktiken, die Unternehmen helfen, rechtliche Strafen zu vermeiden und gleichzeitig ihre Betriebslizenz aufrechtzuerhalten. Die Einhaltung dieser Standards kann auch den Ruf eines Unternehmens verbessern und umweltbewusste Investoren und Kunden anziehen, was einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt bietet.

Darüber hinaus stärkt eine transparente CO₂-Bilanzierung das Vertrauen der Stakeholder und stärkt den Ruf von Unternehmen in Großbritannien. Angesichts der steigenden Forderungen von Investoren, Kunden und Regulierungsbehörden nach transparenter Berichterstattung über Umweltauswirkungen können sich britische Unternehmen, die ihren CO₂-Fußabdruck offenlegen und aktiv an der Reduzierung von Treibhausgasemissionen arbeiten, positiv abheben. Diese Transparenz verbessert nicht nur das Markenimage und die Beziehungen zu den Stakeholdern, sondern stellt auch sicher, dass Unternehmen gut auf zukünftige regulatorische Anforderungen und den wachsenden globalen Fokus auf Nachhaltigkeit vorbereitet sind.

Vorteile, die britische Unternehmen bei der Implementierung einer CO₂-Bilanzierungssoftware haben.

Die Implementierung von Carbon-Accounting-Software bietet britischen Unternehmen erhebliche Vorteile bei der Optimierung ihrer Kohlenstoffmanagementprozesse und der Verbesserung der regulatorischen Einhaltung.

Zunächst können britische Unternehmen erheblich von der Automatisierung und der gesteigerten Effizienz profitieren, die durch Software für die CO₂-Bilanzierung bereitgestellt wird. Die Software reduziert signifikant die Zeit und Ressourcen, die für die Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Emissionsdaten benötigt werden, indem sie verschiedene Datenquellen aus den Betriebsabläufen und der Lieferkette eines Unternehmens integriert. Diese digitale Integration minimiert manuelle Fehler und liefert Echtzeit-Einblicke, die es Unternehmen ermöglichen, schnelle und fundierte Entscheidungen zu treffen, was in einer schnelllebigen Geschäftsumgebung wie der des Vereinigten Königreichs entscheidend ist.

Zweitens hilft Software zur CO₂-Bilanzierung britischen Unternehmen, den strengen behördlichen Anforderungen und Berichtsstandards der britischen Regierung und internationaler Organisationen gerecht zu werden. Das Bestreben des Vereinigten Königreichs, bis 2050 Netto-Null Treibhausgasemissionen zu erreichen, hat zur Umsetzung von Richtlinien wie dem Streamlined Energy and Carbon Reporting (SECR) Rahmenwerk geführt. Software, die den globalen Protokollen wie dem Greenhouse Gas Protocol entspricht, gewährleistet, dass Unternehmen genaue Emissionsberichte erstellen können, um die Einhaltung dieser Vorschriften sicherzustellen und Bußgelder zu vermeiden, während sie gleichzeitig ihre Glaubwürdigkeit und Transparenz verbessern.

Schließlich bietet die Software robuste Analyse- und Berichtswerkzeuge, die britischen Unternehmen ermöglichen, ihre Nachhaltigkeitsziele effektiver festzulegen und zu verfolgen. Durch Funktionen zur Festlegung von Emissionsminderungszielen, Überwachung des Fortschritts und Erstellung detaillierter Berichte unterstützt die Software Unternehmen bei der strategischen Planung und Entscheidungsfindung. Darüber hinaus kann eine genaue und transparente Berichterstattung die Kommunikation mit Interessengruppen, von Investoren bis hin zu Kunden, verbessern und das Vertrauen stärken. Dies kann einen Wettbewerbsvorteil auf dem britischen Markt bieten, der zunehmend Nachhaltigkeit und unternehmerische soziale Verantwortung schätzt.

Comment le logiciel de Plan A aide-t-il les entreprises britanniques à faire de la comptabilité carbone ?

Plan A's Software unterstützt britische Unternehmen bei der Durchführung der CO₂-Bilanzierung, indem es eine integrierte Plattform zur Verfolgung von Emissionen, Identifizierung von Reduktionsmöglichkeiten und Einhaltung lokaler regulatorischer Standards bietet.

Zunächst erleichtert die Software die nahtlose Datensammlung von verschiedenen Teams und Lieferanten im gesamten Vereinigten Königreich. Dabei wird eine hohe Präzision durch die Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Richtlinien gewährleistet. Sie aggregiert Emissionsdaten aus verschiedenen Quellen in ein sicheres und anpassbares Dashboard. Dabei werden Massendatenuploads und geführte Vorlagen verwendet, um konsistente und genaue Bewertungen des CO₂-Fußabdrucks zu ermöglichen. Dies ist besonders wichtig für Sektoren wie Fertigung und Transport, die in der britischen Wirtschaft dominieren.

Zweitens bietet die Software von Plan A eine umfassende Datenanalyse durch anpassbare Dashboards und Diagramme, die es britischen Unternehmen ermöglicht, Emissions-Hotspots in ihren Betriebsabläufen zu identifizieren. Durch die Berechnung von Emissionen in allen Scopes (1, 2 und 3), wie vom GHG-Protokoll definiert, können Unternehmen bedeutende Emissionsquellen identifizieren und effektive Reduktionsstrategien priorisieren. Dies ist besonders vorteilhaft für Unternehmen, die an mehreren Standorten im Vereinigten Königreich tätig sind, wie landesweite Einzelhandelsketten oder Logistikunternehmen.

Schließlich hilft die Software britischen Unternehmen dabei, wissenschaftlich fundierte Dekarbonisierungsziele zu setzen und zu erreichen, die mit den strengen Umweltvorschriften des Vereinigten Königreichs übereinstimmen. Sie bietet maßgeschneiderte Aktionspläne und prognostiziert zukünftige Emissionen und finanzielle Risiken, um Unternehmen bei der Entwicklung umfassender Dekarbonisierungsstrategien zu unterstützen. Diese Unterstützung ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Unternehmen im Vereinigten Königreich wettbewerbsfähig bleiben und den Verpflichtungen des Landes zur Erreichung netto-null Emissionen bis 2050 gerecht werden.

Die besten Anbieter von Carbon Accounting Software in Großbritannien

Im Vereinigten Königreich gehören zu den führenden Anbietern von Software für die CO₂-Bilanzierung Plan A, Persefoni, die GreenPerk-API von TravelPerk, Coolset, KarbonWise, die Environmental Intelligence Suite von IBM und die Net Zero Cloud von Salesforce, wobei Plan A den Markt anführt.

Das Software von Plan A bietet eine umfassende Plattform für britische Unternehmen zur Berechnung von Emissionen, Identifizierung von Hotspots, Festlegung von Reduktionszielen und Anpassung an gesetzliche Anforderungen. Es vereinfacht die Datensammlung in Teams und bei Lieferanten und gewährleistet hohe Genauigkeit durch Einhaltung der neuesten wissenschaftlichen Standards. Darüber hinaus unterstützt Plan A die Festlegung und Erreichung von wissenschaftlich fundierten Dekarbonisierungszielen, um Unternehmen dabei zu helfen, wettbewerbsfähig zu bleiben und den sich entwickelnden Umweltvorschriften zu entsprechen.

Persefoni bietet eine Plattform für die CO₂-Bilanzierung und das Klimamanagement, die Kohlenstoffemissionen in den Bereichen 1, 2 und 3 misst, verwaltet und berichtet. Die Software liefert CO₂-Fußabdruckberechnungen auf Audit-Niveau, automatisierte Datenerfassung und Offenlegungen auf Investorenniveau, wodurch sie für Unternehmen jeder Größe geeignet ist. Persefoni unterstützt Unternehmen dabei, den sich wandelnden Nachhaltigkeitsvorschriften durch ihre robusten Berichtsfunktionen gerecht zu werden.

Die GreenPerk API von TravelPerk ist für Unternehmen konzipiert, die nachhaltige Reisepolitiken umsetzen und reisebedingte CO₂-Emissionen verwalten möchten. Integriert in das Reisemanagementsystem von TravelPerk ermöglicht es die Erstellung von Netto-Null-Strategien und die Verfolgung von Reise-Fußabdrücken. Diese Plattform ist ideal für Organisationen, die sich auf nachhaltige Geschäftsreiseprogramme konzentrieren.

Coolset bietet automatisierte Software zur CO₂-Bilanzierung an, die Emissionen in allen Bereichen misst, analysiert, reduziert und entfernt. Die Plattform bietet eine umfassende Datenanalyse, um Unternehmen bei der Identifizierung von Emissions-Hotspots und der Empfehlung nachhaltiger Alternativen zu unterstützen. Zu den Funktionen von Coolset gehören die Einhaltung der CSRD-Richtlinie mit integrierten doppelten Materialitätsbewertungen und Offenlegungen zu ESRS-Themen.

KarbonWise ist eine Lösung, die Unternehmen dabei unterstützt, ihre Kohlenstoffemissionen zu messen, darüber zu berichten und zu reduzieren. Es automatisiert die Datensammlung, Emissionsberechnungen, Szenariomodellierung und Nachhaltigkeitsberichterstattung. KarbonWise nutzt Klimawissenschaft und Branchenkenntnisse, um Unternehmen bei der Festlegung von Emissionszielen und der Entwicklung von Reduktionsplänen zu unterstützen.

Die Environmental Intelligence Suite von IBM ist eine Legacy-Software, die sich auf Datenmanagement und Emissionsmanagement konzentriert. Sie bietet Klimarisiko-Analysen, die von den KI-Fähigkeiten von IBM unterstützt werden und es Organisationen ermöglichen, störende Klimamuster zu überwachen. Die Suite von IBM ist auf große Unternehmen zugeschnitten und bietet Risikobewertung und Reaktionsstrategien, kann jedoch ein personalisiertes Erlebnis vermissen.

Salesforce's Net Zero Cloud spiegelt das Engagement des Unternehmens zur Bekämpfung des Klimawandels wider. Es verwendet Automatisierung und Integrationsfunktionen für die Berichterstattung über Emissionen. Trotz der Einschränkungen durch ein bestehendes Datenschema bietet es eine robuste Dashboard-Funktionalität und starke Partnerschaften mit wichtigen Akteuren wie Accenture. Net Zero Cloud ist wertvoll für Unternehmen, die umfassende Tools zur Verfolgung und Berichterstattung von Emissionen suchen.

Wie hilft Carbon Accounting Software britischen Unternehmen dabei, Emissionen zu reduzieren?

Carbon Accounting Software hilft britischen Unternehmen, Emissionen zu reduzieren, indem es detaillierte Einblicke bietet, gezielte Maßnahmen ermöglicht und kontinuierliche Überwachung und Verbesserung anbietet.

Zunächst bietet die Software zur CO₂-Bilanzierung britischen Unternehmen detaillierte Einblicke in ihre Kohlenstoffemissionen, indem sie Daten aus verschiedenen Quellen innerhalb ihrer Betriebsabläufe genau misst und analysiert. Dieses umfassende Verständnis ermöglicht es Unternehmen im Vereinigten Königreich, Hauptquellen von Emissionen sowohl in ihren direkten Betriebsabläufen als auch entlang ihrer Lieferketten zu identifizieren. Mit diesen Informationen können britische Unternehmen Bereiche priorisieren, die Verbesserungen benötigen, und Ressourcen effektiver zuweisen, um gezielte Reduktionsstrategien umzusetzen.

Zweitens ermöglicht die Software britischen Unternehmen gezielte Maßnahmen durch den Einsatz fortschrittlicher Analyse- und Szenariomodellierungstools. Mit diesen Tools können Unternehmen im Vereinigten Königreich die Auswirkungen verschiedener Maßnahmen zur Emissionsreduktion bewerten, wie z.B. die Nutzung erneuerbarer Energiequellen, die Verbesserung der Energieeffizienz und die Optimierung von Fertigungsprozessen. Durch die Simulation unterschiedlicher Szenarien können britische Unternehmen die kosteneffektivsten und wirkungsvollsten Strategien zur Emissionsreduktion identifizieren und Fortschritte bei ehrgeizigen Emissionsreduktionszielen festlegen und verfolgen.

Schließlich unterstützt die CO₂-Bilanzierungssoftware britische Unternehmen durch kontinuierliche Überwachung und Verbesserung, indem sie Echtzeitdaten und automatisierte Berichterstattung bereitstellt. Diese Funktion hilft britischen Unternehmen, ihre Emissionsleistung im Laufe der Zeit zu verfolgen, Abweichungen von ihren Zielen schnell zu erkennen und notwendige Anpassungen an ihren Strategien vorzunehmen. Die kontinuierliche Überwachung entspricht den regulatorischen Anforderungen und Berichtsstandards des Vereinigten Königreichs für Emissionen und gewährleistet, dass Unternehmen Transparenz und Rechenschaftspflicht in ihrem Umweltmanagement aufrechterhalten. Durch die Förderung einer Kultur kontinuierlicher Verbesserung trägt die CO₂-Bilanzierungssoftware dazu bei, dass britische Unternehmen nachhaltige Emissionsreduktionen erreichen und zu den langfristigen Umweltschutzzielen des Vereinigten Königreichs beitragen.

Legen Sie wissenschaftlich fundierte Ziele fest und dekarbonisieren Sie Ihr Unternehmen wirksam mithilfe maßgeschneiderter Maßnahmen.

GHG-Protokoll-konform, TÜV-zertifiziert
In den globalen Top 5% für B Corp „Governance“ aufgeführt.
Engagiert für wissenschaftsbasierte Ziele und das Klimaversprechen.
Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Lassen Sie uns Ihr Unternehmen gemeinsam dekarbonisieren.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.