Glossar

Franchise-Emissionen (Scope 3 Kategorie 14)

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
Zusammenfassung
Franchise-Emissionen, ein Teil der Scope-3-Emissionen, umfassen alle Treibhausgasemissionen von Franchise-Betrieben, die die Marke eines Unternehmens nutzen, aber nicht direkt von diesem Unternehmen kontrolliert werden.

Franchise-Emissionen, aufgeführt unter Kategorie 14 von Scope 3 im Treibhausgasprotokoll, beziehen sich auf Treibhausgasemissionen, die aus Franchise-Betrieben entstehen, die nicht im Besitz des berichtenden Unternehmens sind oder von diesem kontrolliert werden , aber unter dem Markennamen des berichtenden Unternehmens operieren. 

Diese Kategorie ist bedeutend für Unternehmen mit einem Franchise-Geschäftsmodell, da sie Emissionen aus Aktivitäten abdeckt, über die sie keine direkte Kontrolle haben, aber durch ihre Marke oder ihren Betrieb Einfluss nehmen.

Franchisemissionen, die unter Kategorie 14 der Scope-3-Emissionen im Greenhouse Gas Protocol aufgeführt sind, beziehen sich auf Treibhausgasemissionen, die aus Franchise-Betrieben entstehen, die nicht im Besitz oder unter der Kontrolle des berichtenden Unternehmens stehen, aber unter dem Markennamen des berichtenden Unternehmens betrieben werden. 

Diese Kategorie ist bedeutend für Unternehmen mit einem Franchise-Geschäftsmodell, da sie Emissionen aus Aktivitäten abdeckt, über die sie keine direkte Kontrolle haben, aber durch ihre Marke oder ihren Betrieb Einfluss nehmen.

Die Emissionen aus Franchisebetrieben umfassen jene aus allen Franchise-Operationen, die je nach Art des Franchise unterschiedlich ausfallen können. Dies kann Emissionen aus der in den Franchise-Standorten genutzten Energie, erzeugtem Abfall, dem Transport von Waren, dem Pendeln der Mitarbeiter und mehr je nach den spezifischen Franchise-Operationen und den Arten von Waren oder Dienstleistungen, die sie anbieten, beinhalten. Unternehmen mit umfangreichen Franchise-Operationen müssen diese Emissionen erfassen, um ihr gesamtes CO₂-Profil umfassend zu verstehen.

Diese Kategorie hilft dabei, die indirekten Emissionen im Zusammenhang mit der Markenbildung eines Unternehmens zu erkennen und zu verwalten, die oft erheblich sind und die allgemeinen Nachhaltigkeitsziele des Unternehmens beeinflussen können. Sie unterstützt auch Unternehmen bei der Zusammenarbeit mit ihren Franchise-Nehmern, um nachhaltigere Praktiken und Technologien zu implementieren und die Gesamtemissionen, die mit der Marke verbunden sind, zu reduzieren.

Um Maßnahmen zu ergreifen, erfahren Sie wie Software Ihre CO₂-Bilanzierung und Dekarbonisierungsstrategie unterstützen kann.

Werden Sie zum Vorreiter der Dekarbonisierung

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Expertenteam auf
Entdecken Sie unsere Software