Glossar

What are green bonds?

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
Zusammenfassung

Grüne Anleihen werden auch als Green Bonds bezeichnet und werden ausgegeben, um Finanzmittel für nachhaltigkeits- oder klimabezogene Investitionen zu beschaffen. Diese Anleihen ähneln den herkömmlichen Anleihen insofern, als sie den Anleger:innen Zinsen ausschütten. Die Erlöse aus dem Verkauf grüner Anleihen sind jedoch speziell für Projekte mit positiven Impacts auf die Umwelt bestimmt.

Grüne Anleihen werden in der Regel mit dem gleichen Kreditrating ausgegeben wie die herkömmlichen Anleihen des:r Emittenten:in und die Laufzeit, der Kupon sowie andere Bedingungen sind ähnlich wie bei anderen Anleihen. Sie können jedoch zusätzliche Merkmale aufweisen, wie z. B. die vorgegebene Verwendung der Erlöse, um sicherzustellen, dass die Mittel für ein bestimmtes Umweltprojekt verwendet werden. Grüne Anleihen unterliegen außerdem einer unabhängigen Prüfung und Zertifizierung, um sicherzustellen, dass die Erlöse für förderfähige grüne Projekte verwendet werden.

Die Nachfrage nach grünen Anleihen hat in den letzten Jahren zugenommen, da auch das Interesse der Anleger:innen an umweltfreundlichen Investitionen gestiegen ist. Grüne Anleihen tragen unter anderem zur Finanzierung von erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, nachhaltigem Verkehr und Wasseraufbereitungsanlagen bei. Sie fördern auch die Sensibilisierung und Investitionen in Umweltprojekte und sind eine Möglichkeit, die Finanzmärkte mit den Zielen des Pariser Abkommens in Einklang zu bringen.

Anmerkung: Die Weltbank hat seit 2008 über 150 grüne Anleihen im Gesamtwert von beinahe 15 Mrd. USD ausgegeben.

Werden Sie zum Vorreiter der Dekarbonisierung

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Expertenteam auf
Entdecken Sie unsere Software