Glossar

What is the Paris Climate Agreement?

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
Zusammenfassung

Das Pariser Klimaabkommen zielt darauf ab, die globale Erwärmung auf „deutlich unter 2 °C und vorzugsweise unter 1,5 °C“ zu begrenzen. Es ist ein internationaler Vertrag, der von 196 Staaten im Rahmen der Vertragsstaatenkonferenz der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen (COP21) im Dezember 2015 in Paris verabschiedet wurde und ein Jahr später im November 2016 in Kraft trat.

Im Pariser Abkommen wurden die Teilnehmerländer aufgefordert, Maßnahmen zu formulieren, die sie zur Reduktion der Treibhausgasemissionen ergreifen wollen. Diese Verpflichtungen werden als national festgelegte Beiträge zum Klimaschutz (NDC) bezeichnet. Im Rahmen der Vereinbarung haben die Länder einen verbesserten Transparenzrahmen (ETF) entwickelt, um offen über die ergriffenen Maßnahmen zu berichten und ihre Fortschritte zu verfolgen.

Das Pariser Klimaabkommen umfasst Klimawandelminderung, -anpassung und -finanzierung.

Werden Sie zum Vorreiter der Dekarbonisierung

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Expertenteam auf
Entdecken Sie unsere Software