Glossar

Nachgelagerte Transport- und Verteilungsemissionen (Scope 3 Kategorie 9)

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
Zusammenfassung
Scope 3 Kategorie 9 berechnet die Treibhausgasemissionen (GHG) aus dem Transport und der Verteilung von Produkten von der Organisation zum Endkunden, einschließlich ausgelagerter Logistik und Lagerhaltung.

Nachgelagerte Transport- und Vertriebs-Emissionen, definiert als Scope-3-Kategorie 9 im GHG Protocol Corporate Value Chain Standard, beziehen sich auf die Treibhausgas-Emissionen (THG), die aus dem Transport und Vertrieb verkaufter Produkte resultieren. 

Diese Kategorie umfasst die Emissionen aus dem Transport von Waren von der Organisation zum Endkunden, einschließlich eventueller Zwischenlager.

Nachgelagerte Transport- und Vertriebs-Emissionen, definiert als Scope-3-Kategorie 9 im GHG Protocol Corporate Value Chain Standard, beziehen sich auf die Treibhausgas-Emissionen (THG), die aus dem Transport und Vertrieb verkaufter Produkte resultieren.

Die in dieser Kategorie enthaltenen Emissionen stammen von:

  1. Transport von Fertigwaren: Emissionen aus den Transportfahrzeugen (z.B. LKWs, Schiffe, Flugzeuge), die nach der Herstellungsphase verwendet werden, um Produkte zum Endkunden oder zu Einzelhandelsstandorten zu transportieren.
  2. Ausgelagerte Logistikoperationen: Die damit verbundenen Emissionen fallen immer noch in diese Kategorie, wenn die Organisation diese Transport- und Vertriebsaktivitäten an Dritte auslagert​​.
  3. Lagerung und Aufbewahrung: Emissionen, die mit der vorübergehenden Lagerung von Waren während der Verteilung verbunden sind, unabhängig davon, ob dies in firmeneigenen Einrichtungen oder bei Drittanbieter-Logistikunternehmen erfolgt.
  4. Endstufe der Lieferfahrzeuge: Beinhaltet die Emissionen der endgültigen Lieferfahrzeuge, die sich in ihrer Art und Effizienz von den Ferntransportmethoden unterscheiden können.

Diese Kategorisierung umfasst nicht den Transport und die Verteilung stromaufwärts, die in einer anderen Scope-Kategorie abgedeckt sind, und berücksichtigt auch keine Emissionen im Zusammenhang mit der Rücksendung von Produkten durch den Kunden, sei es aus Garantie-, Reparatur- oder Recyclinggründen​​.

Um den Umfang zu erweitern, lesen Sie unseren Leitfaden zu Grundlagen der ESG-Berichterstattung.

Werden Sie zum Vorreiter der Dekarbonisierung

Nehmen Sie Kontakt mit unserem Expertenteam auf
Entdecken Sie unsere Software