Erhalten Sie unser Whitepaper direkt in Ihren Posteingang.

Erforschen Sie die Tiefen der EU-Taxonomie Verordnung und verstehen Sie ihre entscheidende Rolle bei der Schaffung einer nachhaltigen wirtschaftlichen Zukunft. Das exklusive Whitepaper von Plan A bietet eine umfassende Analyse der EU-Taxonomie, ihrer Auswirkungen und der Gründe, warum sie für Unternehmen und Investoren, die die Umweltziele des Pariser Abkommens erreichen wollen, unerlässlich ist.

Unser Dokument wird Sie durch die Details der Taxonomie führen und Ihr Unternehmen in die Lage versetzen, sich auf diesem neuen Terrain des nachhaltigen Wirtschaftens zurechtzufinden und Greenwashing zu vermeiden.

Darin enthalten: Ihr Leitfaden für die EU-Taxonomie

Dieses umfassende Whitepaper behandelt die folgenden wichtigen Themen:

  • Einführung in die EU-Taxonomie
  • Was ist die EU-Taxonomie?
  • Eine Zeitleiste der Klima Vorschriften in der EU
  • Wie Nachhaltigkeit in der EU-Taxonomie definiert und gemessen wird
  • Wer ist jetzt von der EU-Taxonomie betroffen, und wer wird es bald sein?
  • Wie man über die EU-Taxonomie berichtet
  • Was ist als nächstes zu erwarten?

Erfahren Sie, wie die EU-Taxonomie darauf abzielt, einen Standard für Nachhaltigkeit in allen Bereichen zu setzen, von ESG und Biodiversität bis hin zum Umgang mit Umweltverschmutzung.  Verstehen Sie die Anwendbarkeit des Standards, wie er sich auf verschiedene Interessengruppen auswirkt und welche zukünftigen Entwicklungen zu erwarten sind.

Warum ist die Einhaltung der EU-Taxonomie wichtig?

Mit der Umsetzung der Richtlinie über die Nachhaltigkeitsberichterstattung von Unternehmen (Corporate Sustainability Reporting Directive: CSRD) im Jahr 2023 hat sich die Reichweite der EU-Taxonomie erweitert und betrifft nicht nur börsennotierte Unternehmen, Banken oder Versicherungen (mit mehr als 500 Mitarbeitern) und Finanzmarktteilnehmer, sondern auch eine größere Anzahl von Großunternehmen und börsennotierten KMU. Heute sind etwa 50 000 Unternehmen verpflichtet, ihre Konformität mit den Kriterien der Taxonomie offenzulegen.

Die EU-Taxonomie verändert die Art und Weise, wie Unternehmen und Investitionen in der EU und darüber hinaus tätig sind.  Bei der Compliance geht es nicht nur um die Einhaltung von Vorschriften, sondern auch darum, Nachhaltigkeit zu fördern und das Engagement Ihres Unternehmens für eine grünere Zukunft zu demonstrieren. Wenn Sie sich nicht an diese Standards halten oder Greenwashing betreiben, kann dies Ihrem Ruf und Ihrem Gewinn schaden.

Plan A, Ihr zuverlässiger Partner für die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften

Plan A gibt Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, am Übergang zu einer umweltfreundlicheren Wirtschaft teilzunehmen. Wir kennen die Komplexitäten der EU-Taxonomie und wissen, wie sie auf Ihr Unternehmen anzuwenden sind. Mit unserer Hilfe kann Ihr Unternehmen diese Vorschriften sicher umgehen und einhalten, ein echtes Engagement für Nachhaltigkeit demonstrieren und die mit Greenwashing verbundenen Risiken vermeiden. In einer Welt, die sich zunehmend der Verantwortung für die Umwelt bewusst ist, ist Plan A Ihr Verbündeter, um ein transparentes, glaubwürdiges und zukunftsorientiertes Unternehmen zu präsentieren.

Sind Sie bereit, sich in der Landschaft von EU-Taxonomie zurechtzufinden? Gewinnen Sie ein tieferes Verständnis der EU-Taxonomie, ihrer Auswirkungen und wie Sie Ihr Unternehmen für eine nachhaltige Zukunft positionieren können. Laden Sie jetzt das Plan A Whitepaper über die EU-Taxonomie herunter. Lassen Sie uns gemeinsam die Zukunft der Nachhaltigkeit gestalten.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Möchten Sie mehr erfahren?


Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.
Erstgespräch vereinbaren