CSRD-Schwellenwerte: Welche Unternehmen müssen berichten?

CSRD-Schwellenwerte: Welche Unternehmen müssen berichten?

🛠️ Cette page est en cours de traduction en Français.
🛠️ Diese Seite wird derzeit ins Deutsche übersetzt.
CSRD-Schwellenwerte: Welche Unternehmen müssen berichten?

Die Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) ist ein regulatorischer Rahmen, der von der Europäischen Union eingeführt wurde, um die Nachhaltigkeitsberichterstattung bei Unternehmen zu standardisieren und zu verbessern. Indem Unternehmen verpflichtet werden, detaillierte Informationen zu Umwelt-, Sozial- und Unternehmensführungsfaktoren (ESG) offenzulegen, zielt die CSRD darauf ab, die Transparenz zu erhöhen und nachhaltige Geschäftspraktiken voranzutreiben.

Das Verständnis der von der CSRD festgelegten Schwellenwerte ist für Unternehmen entscheidend, da sie die Anwendbarkeit der Berichtspflichten bestimmen und die Einhaltung der EU-Richtlinie sicherstellen.

CSRD-Schwellenwerte: Aktuelle Anforderungen und Zeitpläne

Die CSRD legt spezifische Schwellenwerte fest, um zu bestimmen, welche Unternehmen ihre Berichtsstandards einhalten müssen. Die Schwellenwerte für große Unternehmen sind wie folgt:

  1. Große Unternehmen: Unternehmen, die als große Unternehmen eingestuft sind, müssen mindest mindestens zwei der folgenden Kriterien
    • Bilanz: Gesamtvermögen über 25 Millionen Euro (vorher 20 Millionen Euro).
    • Umsatz: Ein Nettoumsatz von über 50 Millionen € (zuvor 40 Millionen €).
    • Mitarbeiter: Mehr als 250 Mitarbeiter im Durchschnitt während des Geschäftsjahres.
  2. Börsennotierte Unternehmen: Alle Unternehmen, die an geregelten Märkten in der EU notiert sind, einschließlich kleiner und mittlerer Unternehmen (KMU), müssen die CSRD einhalten. Obwohl KMU eine verlängerte Frist für gestaffelte Berichtspflichten haben.
  3. Zeitplan für die Umsetzung der CSRD
    • 2024: Große Unternehmen, die bereits der Richtlinie zur nichtfinanziellen Berichterstattung (NFRD) unterliegen, beginnen mit der Berichterstattung unter der CSRD.
    • 2025: Alle anderen großen Unternehmen, die bisher nicht der NFRD unterlagen.
    • 2026: Börsennotierte KMU, kleine und nicht komplexe Kreditinstitute sowie gebundene Versicherungsunternehmen.
    • 2027: Nicht-EU-Unternehmen mit einem Nettoumsatz von über 150 Millionen Euro in der EU, sofern sie mindestens eine Tochtergesellschaft oder Zweigstelle in der EU haben, die bestimmte Schwellenwerte überschreitet.

Aktuelle Updates zu den CSRD-Schwellenwerten: Was hat sich geändert?

Die Aktualisierungen der CSRD-Schwellenwerte zielen darauf ab, diese Kriterien an die Inflation anzupassen und die Berichterstattungslast der Unternehmen um 25 % zu reduzieren, ohne die Ziele der Richtlinie zu verwässern. In der Vergangenheit lag die Bilanzgrenze bei 20 Millionen Euro, die Nettoumsatzgrenze bei 40 Millionen Euro und die Mitarbeiterzahlgrenze bei 250. Diese Anpassungen sollen die Anzahl der als bedeutend eingestuften Unternehmen von 82.986 auf 71.372 senken und die Regeln für kleinere Unternehmen weniger streng machen.

Diese Änderungen stehen im Einklang mit dem übergeordneten Ziel, die Genauigkeit und Relevanz der Nachhaltigkeitsberichterstattung zu verbessern, um sicherzustellen, dass die gesammelten Daten sowohl für behördliche Zwecke als auch für die Bemühungen um unternehmerische Transparenz hilfreich sind.

Laden Sie unser Dokument über die CSRD & ESRS herunter oder greifen Sie auf umfassendere Ressourcen zu allen ESG-Berichtsvorschriften zu.

Die Bedeutung der CSRD-Schwellenwerte zu verstehen, ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung, um den EU-Nachhaltigkeitsberichtsstandards zu entsprechen. Das Verstehen der jüngsten Änderungen der Schwellenwerte und ihrer Auswirkungen hilft Unternehmen, sich auf ihre Berichtspflichten vorzubereiten, und trägt zu transparenteren und standardisierten Nachhaltigkeitsoffenlegungen bei.

Kontaktieren Sie das Team von Plan A, um Expertenunterstützung und Tools für CSRD-Berichterstattung zu erhalten.
Vereinbaren Sie noch heute einen Anruf, um CSRD-Bereitschaft zu erreichen.

Unsere Nachhaltigkeitsexperten

Beginnen Sie jetzt Ihre Netto-Null-Reise

Unsere Nachhaltigkeitsexperten finden gerne die richtige Lösung für Sie.